C. J. Miles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
C.J. Miles
CJ Miles
Spielerinformationen
Voller Name Calvin Andre "C.J." Miles Jr.
Geburtstag 18. März 1987
Geburtsort Dallas, Vereinigte Staaten
Größe 198 cm
Position Shooting Guard /
Small Forward
NBA Draft 2005, 34. Pick, Utah Jazz
Vereinsinformationen
Verein Cleveland Cavaliers
Liga NBA
Trikotnummer 34
Vereine als Aktiver
2005–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Utah Jazz
Seit 0 2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cleveland Cavaliers

Calvin Andre „C. J.“ Miles Jr. (* 18. März 1987 in Dallas, Texas) ist ein amerikanischer Basketballspieler, der seit 2012 für die Cleveland Cavaliers in der National Basketball Association spielt. Zuvor spielte er für die Utah Jazz.

High School[Bearbeiten]

Miles hatte eine sehr erfolgreiche High-School-Karriere und galt als eines der größten Talente des Landes. Zu seinen Ehren zog seine High School die Trikotnummer 34 zurück. Damit ist er nach Larry Johnson erst der zweite Spieler, dem diese Ehre zuteilwurde. Er nahm 2005 am McDonald’s High School All-American Game teil und erzielte 13 Punkte. Beim Michael Jordan Classic kam er auf 16 Punkte.

NBA[Bearbeiten]

Beim NBA-Draft 2005 wurde Miles in der zweiten Runde an 34 von den Utah Jazz gezogen. Eine Zusage, für das College der University of Texas zu spielen, falls er nicht in der ersten Runde gezogen wird, zog er zurück, nachdem die Jazz ihm einen Zwei-Jahres-Vertrag garantiert hatten. Mit der Unterzeichnung des Vertrages wurde Miles der jüngste Spieler in der Jazz-Geschichte.[1] Aufgrund seines jungen Alters wurde Miles nur selten von Jazz-Trainer Jerry Sloan eingesetzt und wechselte in den ersten drei Jahren seiner Karriere öfters zwischen der NBA-Entwicklungsliga D-League und dem Jazz-Team. Nachdem Gordan Giriček die Jazz verlassen hatte, wurde Miles ein festes Mitglied der Rotation und startete in allen 72 Spielen für Utah. Seine Spielzeit verdoppelte sich und auch seine Punkteausbeute stieg von durchschnittlich 5,0 Punkten pro Spiel (2007/08) auf 9,1 (2008/09). In der Saison darauf verlor Miles seinen Starterplatz an Ronnie Brewer, blieb jedoch weiterhin ein wichtiger Spieler. Am 16. März 2011 erzielte Miles mit 40 Punkten gegen die Minnesota Timberwolves einen Karriererekord.[2] Die Saison schloss Miles mit Karrierebestwerten in Minuten, Punkten, Rebounds, Steals sowie Blocks ab.

Auch 2011/2012 spielte Miles für die Jazz und konnte mit den Jazz in die Play-Offs einziehen. Nachdem sein Vertrag im Sommer 2012 ausgelaufen war entschied sich Miles dazu, die Jazz zu verlassen und unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre bei den Cleveland Cavaliers.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. :Utah Jazz Exercises First Right of Refusal on C.J. Miles
  2. : C.J. Miles posts 40 Points win over Timberwolves

Weblinks[Bearbeiten]

  • C. J. Miles – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • C. J. Miles – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)