C/2009 R1 (McNaught)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
C/2009 R1 (McNaught)
Aufnahme vom 9. Juni 2010
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp hyperbel, aperiodisch
Numerische Exzentrizität 1,0004
Perihel 0,405 AE
Neigung der Bahnebene 77,0°
Periheldurchgang 3. Juli 2010
Geschichte
Entdecker Robert McNaught
Datum der Entdeckung 9. September 2009

C/2009 R1 (McNaught) ist der 51. Komet[1] mit dem Namen McNaught.

Er wurde am 9. September 2009 von dem britisch-australischen Astronomen Robert H. McNaught mit dem Uppsala Southern Schmidt Telescope am Siding-Spring-Observatorium in Australien entdeckt [1]. Sein Perihel durchlief C/2009 R1 am 3. Juli 2010. Im Juni 2010 erreichte der Komet eine Helligkeit von etwa 5 mag und war damit in lichtarmen Gebieten bereits mit bloßem Auge sichtbar [2]. Die grüne Koma um seinen Kern ist mit der Anwesenheit von Dicyan und Kohlenstoff (C2) zu erklären, der blaue Schimmer in seinem Schweif durch Kohlenstoffmonoxid- und Kohlenstoffdioxid-Ionen [3].

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Sterne und Weltraum; 06/2010
  2. http://cometography.com/lcomets/2009r1.html
  3. Sky and Telescope. New Track Media. http://www.skyandtelescope.com/observing/highlights/94277259.html.