CADprofi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

CADprofi (früher CP-System) – ist eine CAD-Anwendung, entwickelt von der CADprofi GmbH und nutzbar als Erweiterung für einige CAD-Programme (wie AutoCAD, Bricscad, GstarCAD[1], progeCAD, ZWCAD, IntelliCAD und andere). Das Programm beschleunigt die Erstellung von CAD-Zeichnungen und verfügt über zusätzliche Funktionen, die in den allgemeinen CAD-Programmen fehlen.[2][3] Das erste CADprofi-Programm kam 2001 auf den Markt. Heute (2011) ist das Programm in 22 Sprachen verfügbar[4][5] und wird von mehr als 36.000 Anwendern weltweit genutzt.[6][7][8]

Verfügbare Module[Bearbeiten]

CADprofi Architectural – das Architektur-Modul kann für die Erstellung von Grundrissen, Schnitten und Fassaden verwendet werden. Die verfügbaren Funktionen ermöglichen das Zeichnen ein- und mehrschaliger Wände, Architekturbemaßung und schnelles Bearbeiten von Zeichnungsdetails und –parametern. Das Modul enthält eine umfangreiche Bibliothek von Fenstern, Türen, Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen. Für die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen stehen spezielle Befehle und Symbole zur Verfügung.[9]

CADprofi Electrical – das Modul kann zum Entwerfen unterschiedlicher Anlagen verwendet werden, z. Bsp. Elektro-, Steuerungs-, Sprinkler-, Regelungs-, Kommunikations- und ähnliche Anlagen. Die Software enthält mehrere tausend Symbole, die auf den Elektrotechnik-Standards basieren, sowie Leuchten, Schalter, Messgeräte und mehr.[10]

CADprofi HVAC & Piping – das Modul HVAC & Piping enthält eine umfangreiche Objektbibliothek für die Projektierung von Anlagen in verschiedenen Bereichen: Haustechnik (Heizung, Lüftung, Klima), Sanitär, Rohrleitungsbau, Gas-, Medizin-, Brandschutz- und Kälteanlagen sowie andere Arten technologischer Anlagen in Hochbau und Industrie.[11]

CADprofi Mechanical – das Mechanik-Modul beinhaltet eine große Anzahl Normteile, Formstücke aus Stahl und andere Eisen- und Stahlerzeugnisse, basierend auf nationalen und internationalen Normen. Die Bibliothek umfasst Schrauben, Muttern, Stifte, Nieten, Keile, Lager, Stahl- und Aluminiumprofile sowie Teile für die Projektierung von Wärmetauschern und im Apparatebau.[12]

CP-Manufacturers – Produktbibliotheken führender Hersteller.[13]

Softwareversionen[Bearbeiten]

  • CP-Manufacturers 1 – 2001
  • CP-Manufacturers 2 – 2002
  • CP-System 3 – 2003
  • CP-System 4 – 2006
  • CP-System 5 – 2007
  • CP-System 6 – 2008
  • CADprofi 7 – 2010
  • CADprofi 8 – 2011
  • CADprofi 9 – 2012
  • CADprofi 10 – 2013

Unterstützte Betriebssysteme[Bearbeiten]

CADprofi funktioniert mit Windows 2000, Windows XP (32/64 bit), Windows Vista (32/64 bit), Windows 7 (32/64 bit)

Weblinks[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. CADprofi auf GstarCAD [EN]. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  2. CADprofi wird von mehreren Zehntausend Benutzern auf der ganzen Welt benutzt. Konstruktionswerk.. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  3. CP-System im AutoCAD Magazin 2/08 (PDF; 128 kB) Abgerufen am 12. Mai 2012.
  4. Verfügbare Sprachen [EN]. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  5. GstarCAD Announces Highly Enhanced Application Program Interface (API)
  6. Anzahl aktivierter Lizenzen [EN]. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  7. CAD & GIS magazine 02/2011 page 18
  8. Referenzen CADprofi. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  9. CADprofi Architectural [EN]. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  10. CADprofi Electrical [EN]. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  11. CADprofi HVAC & Piping [EN]. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  12. CADprofi Mechanical [EN]. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  13. CP-Manufacturers [EN]. Abgerufen am 12. Mai 2012.