CB Ciudad de Logroño

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naturhouse La Rioja
Logo des Vereins
Voller Name Club Balonmano Ciudad de Logroño
Gegründet 2003
Halle Palacio de los Deportes
Plätze 3.851
Präsident SpanienSpanien Segundo José Viguera
Trainer SpanienSpanien Jesús Javier González
Liga Liga ASOBAL
2013/14
Rang 2. Platz
Website cbclogrono.com
Heim
Auswärts
Größte Erfolge
National Liga ASOBAL
Vizemeister 2013/14
Königspokal
Finalist 2012/13
International EHF Champions League
Gruppenphase 2013/14
EHF-Pokal
Halbfinale 2009/10, 2010/11

CB Ciudad de Logroño (Club Balonmano Ciudad de Logroño) ist ein spanischer Handballverein aus der Stadt Logroño in der Autonomen Region La Rioja in Spanien. Der Verein wurde erst im Jahre 2003 gegründet. Seit 2006 spielt seine erste Männermannschaft in der Liga ASOBAL, der ersten spanischen Liga. Die erste Mannschaft tritt seit der Saison 2007/08 unter dem Sponsorennamen Naturhouse La Rioja an. Nach dem dritten Platz in der Saison 2012/13 gelang mit der Vizemeisterschaft 2013/14 der größte Erfolg der kurzen Vereinsgeschichte. Bei der ersten Teilnahme an der EHF Champions League 2013/14 schied die Mannschaft in der Gruppenphase mit u.a. dem Titelverteidiger HSV Hamburg sowie dem späteren Champion SG Flensburg-Handewitt, gegen den man im Heimspiel ein Unentschieden erreichte, aus.

Kader 2013/14[Bearbeiten]

Nr. Nation Spieler Position Geburtsdatum
01 SpanienSpanien Jorge Martinez Martinez TH 09.08.1977
12 SpanienSpanien Gurutz Aguinagalde Aquizu TH 26.10.1977
18 SpanienSpanien Javier Romeo Lopez TH 01.06.1990
06 SpanienSpanien Unai Arrieta Aizpurua LA 14.01.1981
32 SpanienSpanien Angel Fernandez Perez LA 16.09.1988
13 SpanienSpanien Pablo Hernandez Suarez RA 26.06.1994
24 SpanienSpanien Josep Masachs RA 04.07.1983
26 SpanienSpanien Pedro Rodriguez Alvarez RA 22.08.1990
04 BrasilienBrasilien Thiagus Goncalves dos Santos RL 25.01.1989
15 BrasilienBrasilien Arthur Malburg Patrianova RL 22.04.1993
45 KubaKuba Rafael Da Costa Capote RL 05.10.1987
05 LitauenLitauen Aidenas Malasinskas RM 29.04.1986
09 SpanienSpanien Alexander Tioumentsev Barabash RM 04.10.1983
22 SpanienSpanien Daniel Tolmos Rubio RM 30.06.1994
07 SpanienSpanien Miguel Angel Velasco Encinas RM 20.03.1984
11 SpanienSpanien Luis Felipe Jimenez Reina RR 12.06.1989
10 KubaKuba Jorge Luis Pavan Lopez RR 29.09.1981
17 SpanienSpanien Rubén Garabaya KM 15.09.1978
19 SpanienSpanien Jon Ramiro Perez KM 24.02.1993
59 SpanienSpanien Angel Romero Rodriguez KM 05.06.1984

Weblinks[Bearbeiten]