CBRE Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von CB Richard Ellis Group)
Wechseln zu: Navigation, Suche
CBRE Group, Inc.
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1906
Sitz Los Angeles, Kalifornien, USA
Leitung Bob Sulentic, CEO
Mitarbeiter 44.000 weltweit
Umsatz 7,2 Mrd. USD (2013)
Branche Immobilienwirtschaft
Produkte BeratungsdienstleistungenVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.cbre.com, www.cbre.de, www.cbre.at

Die CBRE Group, Inc. (NYSE:CBG), ein Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das – in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2013 – weltweit größte Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. [1] CBRE verfügt über ca. 44.000 Mitarbeiter in mehr als 350 Büros weltweit.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1773 gründete einer der späteren Hauptnamensgeber Richard Ellis in London sein Immobilienbüro. Im Jahre 1906 gründete Colbert Coldwell das Immobilienunternehmen Tucker, Lynch & Coldwell in San Francisco, USA. 1914 wurde Benjamin Arthur Banker Partner des Unternehmens. Die beiden Namensgeber firmierten das Unternehmen 1936 zu Coldwell, Banker & Company um. Seit den 1940er Jahren wuchs das Unternehmen, das später unter dem Namen CB Commercial bekannt wurde, zu einem der größten privaten Immobilien-Dienstleistungsgesellschaften in den westlichen Vereinigten Staaten. In den 1960er Jahren und 1970er Jahren wurde das Dienstleistungsangebot ausgeweitet. Zeitgleich fand eine Standortexpansion innerhalb der Vereinigten Staaten statt, sodass das Unternehmen zu einem umfassenden Dienstleister im Immobiliensegment über das traditionelle Maklergeschäft hinaus wurde. 1998 fusionierten die beiden Immobiliengesellschaften CB Commercial und Richard Ellis International, Limited (REI Ltd.) zu CB Richard Ellis (CBRE). Durch den Kauf von Insignia Financial Group wurde CBRE im Jahr 2003 zur Immobiliendienstleistungs-Gruppe. 2004 fand der Börsengang an der New Yorker Börse statt. 2006 kaufte CBRE die Trammell Crow Company. Im Jahr 2009 wurde CBRE von „BusinessWeek“ zum dritten Mal in Folge zu einer von „50 Elite Companies“ weltweit gewählt. Im Jahr 2011 wurde das Unternehmen von CB Richard Ellis weltweit in CBRE umbenannt.

Services[Bearbeiten]

Die Dienstleistungsschwerpunkte von CBRE umfassen die Bereiche Capital Markets, Vermietung, Valuation, Corporate Services, Research, Retail, Investment Management, Property- und Project-Management sowie Building Consultancy.

CBRE in Deutschland[Bearbeiten]

Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, Weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln und München. Die Dienstleistungsschwerpunkte von CBRE in Deutschland umfassen die Bereiche Agency, Building Consultancy, Capital Markets, Global Corporate Services, Hotels, Industrial / Logistics, Asset Services, Public Advisory Services, Research, Retail und Valuation.

Die CBRE Group hat im Februar 2014 die Übernahme der VALTEQ Gesellschaft mbH und deren Tochtergesellschaften (VALTEQ), einem führenden technischen Beratungsunternehmen in Deutschland, abgeschlossen. Die Gesellschaft ist fokussiert auf Technische- und Umwelt Due Diligence im Gewerbeimmobilienbereich. Das Unternehmen wird mit seinen rund 60 Mitarbeitern in den Geschäftsbereich Building Consultancy von CBRE in Deutschland und Europa integriert. VALTEQ ist an fünf Standorten ansässig: Berlin, Stuttgart, Frankfurt, München und Nürnberg. [3]

Die CBRE Group hat im August 2014 die Übernahme der Preuss Unternehmensgruppe GmbH abgeschlossen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Projektmanagementleistungen insbesondere für neue Immobilienentwicklungen und die Sanierung von Großobjekten. Die Gesellschaft wird mit ihren rund 100 Mitarbeitern, im Wesentlichen Architekten sowie Bau- und Haustechnikingenieure, nun vollständig in den Bereich der CBRE Building Consultancy in Deutschland und Europa integriert werden. Preuss ist an vier Standorten ansässig: München, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin. [4]

CBRE in Österreich[Bearbeiten]

CBRE ist seit 1991 mit einer Niederlassung in Wien vertreten und zählt heute zu den führenden Beratern im gewerblichen Immobiliensektor in Österreich. Die Dienstleistungsschwerpunkte von CBRE in Österreich umfassen die Servicebereiche Vermietungen und Verkauf, Capital Markets, Building Consultancy, Property Management, Immobilienbewertung, Global Corporate Services, Wohnimmobilien sowie Einzelhandelsimmobilien.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: CBRE Group – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Top 25 Brokerages, NREI April 2013, S. 29ff [1]. Abgerufen am 16. Mai 2013.
  2. Marketwatch The Wall Street Journal, Press Release [2]. Abgerufen am 22. April 2014.
  3. Immobilienzeitung "CBRE übernimmt den Berliner Technikberater VALTEQ", erschienen am 30. Januar 2014 [3]
  4. "CBRE SCHLIESST ÜBERNAHME VON PREUSS AB" Closing