CCM Hockey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von CCM (Eishockey))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aktuelles Logo von CCM

CCM (ursprünglich für: Canada Cycle & Motor Co. Ltd) ist ein führender Hersteller von Eishockey- und Inlineskatingartikel. Aus diesem ging auch eine gleichnamige Fahrradmarke hervor, die heute als Fahrrad-Produktlinie von Canadian Tire weitergeführt wird.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Logo der Marke CCM bis 2006
Logo der finnischen Marke KOHO

CCM wurde im September 1899 in Weston (Ontario), Kanada gegründet. Zuerst konzentrierte sich das Unternehmen auf die Produktion von Fahrrädern. Im Jahr 1905 war der kanadische Fahrradmarkt gesättigt, so begann der Betrieb Schlittschuhe und Zubehör zu fertigen.

In den 1970er Jahren geriet die Firma in finanzielle Schwierigkeiten und meldete 1983 Konkurs an. Anschließend wurde die Eishockeysparte und die Fahrradsparte getrennt, letztere wurde an die Procycle Group verkauft und firmiert seitdem als CCM cycle. Es folgten beim Eishockey-Artikelhersteller diverse Besitzerwechsel, 2004 wurde CCM (zusammen mit der Marke KOHO) in die Firma Reebok integriert, die seit 2005 zur Adidas Group gehört.

2007 wurde ein neues Logo eingeführt, das auch von der Fahrradmarke genutzt wird.

Produkte[Bearbeiten]

Schlittschuhe[Bearbeiten]

1905 entwickelte der Schuhmacher George Tackaberry eine neuartige Passform für Schlittschuhe, bei der er den Zehen- und Fersenbereich verstärkte. Ab 1937 produzierte CCM die Tackaberry-Schlittschuhe. Später lautete die Zusatzbezeichnung der CCM-Schlittschuhe Tacks, die zumeist einen verstärkten Fersenbereich hatten (Tacks, Super Tacks, Ultra Tacks).

In den 1990er Jahren wurde die Serie 152 produziert wobei die Typenziffern jedes Jahr um 100 angehoben wurden (252, 352...1152), und das Premiumprodukt stets die höchste hatte. Aus dieser Nomenklatur ergab sich, dass jedes Produkt die Zahl des nächsthöheren vom Vorjahr erhielt. Die Tacks-Serie war wirtschaftlich sehr erfolgreich, und hatte auch Ableger als Inline-Skates. Die Serie wurde 2006 durch die Vector-Serie ersetzt.

2014 wurde Tacks als Bezeichnung einer neuen Serie reaktiviert. Die aktuellen Schlittschuhe sind konstruktiv den Modellen von Reebok sehr ähnlich.

Inline-Skates[Bearbeiten]

Produziert werden Parallelmodelle der Schlittschuhe, sowie Modelle mit Kunststoffschale ähnlich der Roller-Blades, wie das Modell CCM Wildcat. Mit letzteren wurde ein Einstieg in den Breitenmarkt der Inline-Skates beabsichtigt. Später wurde das Sortiment jedoch wieder stärker den Eishockey-Schlittschuhen angepasst.

Weblinks[Bearbeiten]