CD+G

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die CD+G bzw. CD-G (CD ± Graphics) ist ein technisches Verfahren sowie ein Standardformat für solche Audio-CD´s, die zusätzlich Daten wie Liedtexte und/oder Bilder aufzeichnen kann bzw. enthält, die gleichzeitig mit der Musik auf einem Bildschirm dargestellt werden können.

Anwendung[Bearbeiten]

Dieses Format wird in der Praxis vor allem bei Karaoke-CDs (Musik + grafische Texte) angewendet. Eine erweiterte Form ist die CD+Extended Graphics. Beide Varianten sind im Red-Book-Standard für Audio-CDs definiert.

Zur Wiedergabe wird ein entsprechendes Abspielgerät oder ein zusätzlicher Adapter benötigt:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Oliver Rosenbaum: Expert-Lexikon EDV-Abkürzungen. Expert-Verlag, Wien 2000, ISBN 3-8169-1790-9, S. 56.
  2. Peter Fischer, Peter Hofer: Lexikon der Informatik. Springer-Verlag, Heidelberg 2011, ISBN 978-3-642-15125-5, S. 156.
  3. Billboard Spotlight Karaoke. In: Billboard. 25. Juni 1994, S. 81.

Weblinks[Bearbeiten]