CHL Top Scorer Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der CHL Top Scorer Award ist eine Auszeichnung der Canadian Hockey League. Er wird seit Ende der Saison 1993/94 jährlich an den Spieler der drei großen kanadischen Juniorenligen vergeben, der im Saisonverlauf die meisten Scorerpunkte gesammelt hat. Zur Wahl stehen jeweils der Gewinner der Bob Clarke Trophy (Topscorer der Western Hockey League), der Eddie Powers Memorial Trophy (Topscorer der Ontario Hockey League) und der Trophée Jean Béliveau-Gewinner (Topscorer der Quebec Major Junior Hockey League).

Gewinner[Bearbeiten]

Jahr Spieler Team Liga Punkte
2013/14 Connor Brown Erie Otters OHL 128
2012/13 Brendan Leipsic
Nicolas Petan
Portland Winterhawks WHL 120
2011/12 Brendan Shinnimin Tri-City Americans WHL 134
2010/11 Linden Vey Medicine Hat Tigers WHL 116
2009/10 Brandon Kozun Calgary Hitmen WHL 107
2008/09 Yannick Riendeau Drummondville Voltigeurs QMJHL 126
2007/08 Justin Azevedo Kitchener Rangers OHL 124
2006/07 Patrick Kane London Knights OHL 145
2005/06 Alexander Radulow Québec Remparts QMJHL 152
2004/05 Sidney Crosby Rimouski Océanic QMJHL 168
2003/04 Sidney Crosby Rimouski Océanic QMJHL 135
2002/03 Corey Locke Ottawa 67’s OHL 151
2001/02 Pierre-Marc Bouchard Chicoutimi Saguenéens QMJHL 140
2000/01 Simon Gamache Val-d'Or Foreurs QMJHL 184
1999/00 Brad Richards Rimouski Océanic QMJHL 186
1998/99 Mike Ribeiro Rouyn-Noranda Huskies QMJHL 167
1997/98 Ramzi Abid Chicoutimi Saguenéens QMJHL 135
1996/97 Pavel Rosa Hull Olympiques QMJHL 152
1995/96 Daniel Brière Drummondville Voltigeurs QMJHL 163
1994/95 Marc Savard Oshawa Generals OHL 139
1993/94 Jason Allison London Knights OHL 142