COinS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht allgemeinverständlich formuliert. Die Mängel sind unter Diskussion:COinS beschrieben. Wenn du diesen Baustein entfernst, begründe dies bitte auf der Artikeldiskussionsseite und ergänze den automatisch erstellten Projektseitenabschnitt Wikipedia:Unverständliche Artikel#COinS um {{Erledigt|1=~~~~}}.

COinS (für englisch ContextObjects in Spans, dt. Kontext-Objekte in Span-Elementen) ist eine Technik zur Einbindung von bibliografischen Metadaten in Webseiten.

COinS basiert auf dem OpenURL-Standard und kann prinzipiell als Mikroformat angesehen werden, obgleich es nicht genau den technischen Vorgaben anderer Mikroformate entspricht. Alternative Vorschläge wie das Citation-Mikroformat sind bislang nicht über das Planungsstadium hinausgekommen.[1]

Nutzung[Bearbeiten]

Spezielle Browser-Plugins oder andere Programme können aus den normalerweise nicht direkt sichtbaren COinS einer Webseite OpenURL-Links für einen Linkresolver erzeugen oder die Metadaten für andere Zwecke auslesen. Beispiele dafür sind die Browser-Plugins Zotero (für Firefox) und Citavi Picker (für Firefox, Internet Explorer und Chrome).

Beispiele für Internetangebote, die COinS unterstützen, sind Citebase, WorldCat, Mendeley, ResearchGATE, die deutsch- und englischsprachige Wikipedia und einige Bibliothekskataloge. Für das Weblogsystem WordPress wird ebenfalls ein Plugin angeboten.[2]

Technik[Bearbeiten]

In den HTML-Quelltext einer Webseite wird pro Verweis ein – meist leeres – <span/>-Element gesetzt, dessen class-Attribut per Definition den Wert "Z3988" hat. In das title-Attribut werden URL-codierte Paare aus Schlüsseln und Werten (im OpenURL-Standard key/encoded value, kurz KEV, genannt) mit den bibliografischen Informationen geschrieben. Die Schlüssel sind ebenfalls in OpenURL bzw. ANSI/NISO Z39.88-2004 definiert, beispielsweise rft.btitle für den Titel eines Buches.[3]

<span class="Z3988"
  title="ctx_ver=Z39.88-2004&amp;
  rft_val_fmt=info%3Aofi%2Ffmt%3Akev%3Amtx%3Abook&amp;
  rft.genre=book&amp;
  rft.btitle=Hallo+Welt&amp;
  rft.title=Hallo+Welt&amp;
  rft.aulast=Mustermann&amp;
  rft.aufirst=Max&amp;
  rft.au=Max+Mustermann&amp;
  rft.date=2005&amp;
  rft.pub=Wikipedia-Press&amp;
  rft.place=Musterstadt">
</span> 

Die Zeilenumbrüche wurden zur besseren Lesbarkeit eingefügt. Sie dürfen nicht im title-Attribut vorkommen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Citation proposal – ein alternatives Mikroformat
  2. Patrick Danowski: Support Zotero with Wordpress. In: Blog. bibliothek2null.de, 1. August 2007, abgerufen am 5. März 2008.
  3. Ann Apps: Z39.88-2004: The OpenURL Framework for Context-Sensitive Services. The Key/Encoded-Value (KEV) Format Implementation Guidelines. The University of Manchester, abgerufen am 17. Juli 2010 (englisch).