Cadillac V16

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cadillac V16
Produktionszeitraum: 1930–1940
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Roadster, Limousine, Pullman-Limousine, Coupé, Cabriolet, Landaulet
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines
Cadillac-V16-Motor der Serie 452

Der Cadillac V16 des amerikanischen Fahrzeugproduzenten Cadillac war der weltweit erste PKW in Serienproduktion mit einem 16-Zylinder-V-Motor. Der Preis lag bei 5950–9200 US-$, je nach Modell.

Gut erhaltene Exemplare der 1930er-Produktion erreichen heutzutage einen Marktwert bis zu 500.000 US-$.

Series 452 (1930–1935)[Bearbeiten]

Series 452
Cadillac V16 Cabriolet (1931)

Cadillac V16 Cabriolet (1931)

Produktionszeitraum: 01.1930–09.1935
Motoren: Ottomotoren:
7,4 Liter
(121–136 kW)
Länge: 5486–6096 mm
Breite:
Höhe:
Radstand: 3632–3912 mm
Leergewicht: 2249–2895 kg

Mitten im Modelljahr 1930 präsentierte Cadillac den neuen V16-Zylinder-Wagen auf Basis des bisher schon gebauten 8-Zylinders der Serie 353.

Der neue Motor mit 45° Zylinderwinkel hatte einen Hubraum von 7407 cm³ (452 cu.in.) und leistete 175–185 bhp (129–136 kW) bei 3400/min. Aufgrund seines höheren Gewichtes hatte er fünf Motorlager.

Der Wagen wurde mit mehr als 50 verschiedenen Aufbauten von Fisher, Fleetwood und anderen Karossiers angeboten.

Im Oktober 1935 wurde der 452 durch den Cadillac Series 90 abgelöst. Bis dahin waren von fünf Generationen (452, 452 A–D) insgesamt ca. 3700 Stück entstanden.

Technische Daten[Bearbeiten]

Daten Cadillac Series 452 (1930-1935)
Modelljahr Hubraum (cm³) Leistung (kW/PS) Radstand (cm) Länge (cm) Leergewicht (kg) Preis (US-$) Stückzahl
1930/31  7407 129-136/175-185 375,9 565,2 2412–2727 5800–9700 3.251
1932  7407 121/165 363,2-378,5 548,6-563,9 2294–2689 4495–5945 300 (mit 1933)
1933  7407 121/165 363,2-378,5 548,6-563,9 2677–2854 6250–8000 300 (mit 1932)
1934  7407 124/169 391,2 609,6 2646–2895 6650–8950 150 (mit 1935)
1935  7407 136/185 391,2 609,6 2627–2895 6750–9050 150 (mit 1934)

Series 90 (1935–1940)[Bearbeiten]

Series 90
Cadillac V16 Landaulet (1940)

Cadillac V16 Landaulet (1940)

Produktionszeitraum: 10.1935–08.1940
Motoren: Ottomotoren:
7,1–7,4 Liter
(136 kW)
Länge: 5096–6045 mm
Breite:
Höhe:
Radstand: 3581–3912 mm
Leergewicht: 2226–2895 kg

Zu Beginn des Modelljahres 1936 stellte Cadillac den neuen V16-Zylinder vor. Der Name Series 36-90 war neu, aber der Wagen entsprach im Grunde dem Vorgängermodell. Übernommen wurde auch der Motor mit 45° Zylinderwinkel einem Hubraum von 7407 cm³ (452 cu.in.) und einer Leistung von 185 bhp (136 kW) bei 3800/min.

Der Wagen wurde mit 12 verschiedenen Aufbauten von Fleetwood angeboten und nur auf Bestellung gefertigt.

Eine grundlegende Überarbeitung stand zu Beginn des Modelljahres 1938 an. Die Wagen wurden deutlich kleiner (Radstand 3581 mm anstatt 3912 mm) und entsprachen damit der Serie 75. Der obengesteuerte V16-Motor wurde durch ein seitengesteuertes Exemplar mit kürzerem Hub (quadratische Auslegung mit Bohrung = Hub = 82,55 mm) mit 135° Zylinderwinkel ersetzt. Der Motor besaß einen Hubraum von 7063 cm³ und leistete ebenfalls 185 bhp bei 3600/min. Die Verdichtung stieg von 6,0 auf 7,1.

Im Sommer 1940 wurde die Serie 90 ersatzlos eingestellt. Bis dahin waren von fünf Generationen (36-90, 37-90, 38-90, 39-90 und 40-90) insgesamt 616 Stück entstanden.

Technische Daten[Bearbeiten]

Daten Cadillac Series 90 (1936–1940)
Modelljahr Hubraum (cm³) Leistung (PS) Radstand (cm) Länge (cm) Leergewicht (kg) Preis (US-$) Stückzahl
1936  7407 185 391,2 604,5 2757–2895 7250–8850 52
1937  7407 185 391,2 604,5 2757–2813 7350–7950 50
1938  7063 185 358,1 509,6 2226–2453 5135–7170 315
1939  7063 185 358,1 563,9 2226–2453 5240–7295 138
1940  7063 185 358,1 573,2 2226–2453 5140–7175 61

Quelle[Bearbeiten]

  • Beverly R. Kimes, Henry A. Clark: Standard Catalog of American Cars 1805-1942, Krause Publications, Iola (WI) 1985, ISBN 0-87341-045-9, S. 205–224

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cadillac V16 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien