Café d’Europe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der IRE-Initiative Café d'Europe, für Bedeutungen siehe Café Europa.

Café Europe, Café d'Europe oder Café Europa war eine Kulturinitiative des Instituts der Regionen Europas (IRE) zum Europatag 2006, während der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft. Es nahmen 27 Cafés aus den Hauptstädten der späteren EU-27 daran teil.

Interessant ist in diesem Zusammenhang vielleicht auch, das man den Salon des französischen Philosophen und Aufklärers Paul Henri Thiry d’Holbach und dessen Ehefrau auch als café de l’europe bezeichnete und ihn selbst als den chef des café de l’europe.

Sweet Europe[Bearbeiten]

Bei der Aktion Sweet Europe von Café d'Europe wurde jedes Land der EU-27 durch eine typische Backware repräsentiert. Die teilnehmenden Cafés boten diese europaweit an.

BelgienBelgien Belgien Waffeln
BulgarienBulgarien Bulgarien Süßer Reis mit Milch (мляко с ориз)
DanemarkDänemark Dänemark Wienerbrød
DeutschlandDeutschland Deutschland Streuselkuchen
EstlandEstland Estland Kaerahelbeküpsised
FinnlandFinnland Finnland Laskiaispulla
FrankreichFrankreich Frankreich Madeleines
GriechenlandGriechenland Griechenland Vasilopita (Βασιλόπιτα)
IrlandIrland Irland Scones
ItalienItalien Italien Tiramisu
LettlandLettland Lettland Rupjmaizes kārtojums
LitauenLitauen Litauen Šakotis
LuxemburgLuxemburg Luxemburg Apfelkuchen
MaltaMalta Malta Imqaret
NiederlandeNiederlande Niederlande Tompoezen
OsterreichÖsterreich Österreich Gugelhupf
PolenPolen Polen Mazurek kajmakowy
PortugalPortugal Portugal Pastel de Nata
RumänienRumänien Rumänien Cozonac
SchwedenSchweden Schweden Kanelbulle
SlowakeiSlowakei Slowakei Walnussstrudel (orechový závin)
SlowenienSlowenien Slowenien Prekmurska gibanica
SpanienSpanien Spanien Tarta de Santiago
TschechienTschechien Tschechien Kolatsche
UngarnUngarn Ungarn Dobostorte
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Shortbread
Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern Baklava (μπακλαβάς)

Weblinks[Bearbeiten]