Cagua (Venezuela)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cagua
10.183055555556-67.45458Koordinaten: 10° 11′ N, 67° 27′ W
Karte: Aragua
marker
Cagua

Cagua auf der Karte von Aragua

Basisdaten
Staat Venezuela
Bundesstaat Aragua
Einwohner 107.932 (2001)
Detaildaten
Höhe 458 m
Postleitzahl 2101-2104
Zeitzone UTC-4:30
Cagua-Kirche
Cagua-Kirche

Cagua ist eine Stadt Venezuelas, Verwaltungssitz des Municipios Sucre. Es liegt 458 üdMS im Araguatal, im Nordwesten des Bundesstaates Aragua.

Cagua ist zurzeit ein Teil des Maracai-Ballungsraums. Im Jahr 2001 wohnten dort etwa 107.932 Menschen.[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche von San José
  • El Molino de Piedra
  • Guipuzcoana-Haus
  • Museum von Kunst und Geschichte
  • Taiguaguai-See
  • Sucreplatz
  • Bolívarplatz
  • Los Meregotos-Platz
  • Agustín Codazzi-Pak
  • Kulturhaus

Referenz[Bearbeiten]

  1. Estimaciones según el Censo 2001[1]