Cain Velasquez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cain Velasquez
Cain Velasquez 2010

Cain Velasquez 2010

Daten
Größe 185 cm
Gewicht 113 kg
Nationalität Amerikaner
Geburtsdatum 28. Juli 1982
Kämpft aus San José, Kalifornien, USA
Geburtsort Salinas, Kalifornien, USA
Team American Kickboxing Academy
Kampfstil Boxen, Kickboxen, Ringen, Brazilian Jiu Jitsu
Webseite Webseite
MMA-Statistik
Siege 12
KO 10
Punkte 2
Niederlagen 1
KO 1

Cain Ramirez Velasquez (* 28. Juli 1982 in Salinas)[1] ist ein US-amerikanischer Schwergewichts-Mixed-Martial-Arts-Kämpfer. Er ist aktueller UFC Titelträger im Schwergewicht.[2]

Cain Velasquez begann an der Highschool in Arizona mit dem Ringen und führte diesen Sport an der Universität weiter. Er nahm an College-Meisterschaften teil.[3][1] Danach begann er mit dem MMA. Sein Profidebüt hatte er am 7. Oktober 2006, als er an einer Strikeforce-Veranstaltung Jesse Fujarczyk durch Technischen Knockout (TKO) in der ersten Runde besiegte. Anschließend kämpfte er bei Bodog Fight und bezwang dort Jeremiah Constant auf dieselbe Weise. 2008 wechselte er zur UFC, wo er zuerst Brad Morris und danach Jake O’Brien durch TKO in der ersten Runde besiegte. Im Februar 2009 gegen Denis Stojnic war Velasquez erster Kampf, der in die zweite Runde ging, auch dieser endete für ihn siegreich durch TKO. Im Juni trat er über drei Runden gegen Cheick Kongo an und holte seinen ersten Punktesieg. Wiederum durch TKO in der zweiten Runde gewann er dann im Oktober gegen Ben Rothwell. An der UFC 110 im Februar 2010 schlug Velasquez Antônio Rodrigo Nogueira nach 2:20 Minuten KO. Darauf wurde ein Titelkampf gegen Schwergewichts-Champion Brock Lesnar angesetzt. [4] Velasquez besiegte Lesnar durch TKO in der ersten Runde und wurde bei UFC 121 neuer UFC Heavyweight Champion.[5] Für diesen Kampf erhielt Velasquez außerdem die Prämie für den „Knock-Out of the Night“. [6] Diesen Titel verlor er allerdings in seinem nächsten Kampf am 12. November 2011 gegen Junior dos Santos durch KO in der ersten Runde. Dieser Kampf war Teil der ersten UFC Veranstaltungen auf dem FOX Network. Sein nächster Gegner war Antonio "Bigfoot" Silva, den er am 26. Mai 2012 durch TKO in der ersten Runde, nach 3:36 Minuten, besiegen konnte. Daraufhin erhielt er einen Rückkampf um den Titel gegen Junior dos Santos, der für den 29. Dezember 2012 angesetzt wurde.[2] Dieser Rückkampf ging über die volle Distanz von fünf Runden, Velasquez siegte in diesem zweiten Aufeinandertreffen durch einstimmige Punktrichterentscheidung.

Erfolge[Bearbeiten]

  • 2x UFC Heavyweight Champion
  • 3x "Knockout of the Night"-Auszeichnung

Kampfstatistik[Bearbeiten]

Ergebnis Rekord Gegner Methode Veranstaltung Datum Runde Zeit Ort Notiz
Sieg 12-1 BrasilienBrasilien Antonio Silva TKO (Schläge) UFC 160: Velasquez vs. Bigfoot II 25. Mai  2013 1 1:21 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas, Nevada, USA UFC Schwergewichts Titelkampf
Sieg 11-1 BrasilienBrasilien Junior dos Santos Punktsieg (einstimmig) UFC 155: Dos Santos vs. Velasquez II 30. Dez. 2012 5 5:00 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas, Nevada, USA UFC Schwergewichts Titelkampf
Sieg 10-1 BrasilienBrasilien Antonio Silva TKO (Schläge) UFC 146: Dos Santos vs. Mir 26. Mai  2012 1 3:36 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas, Nevada, USA
Niederlage 9-1 BrasilienBrasilien Junior dos Santos KO (Schläge) UFC on Fox: Velasquez vs. Dos Santos 12. Nov. 2011 1 1:04 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anaheim, Kalifornien, USA UFC Schwergewichts Titelkampf
Sieg 9-0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brock Lesnar TKO (Schläge) UFC 121: Lesnar vs. Velasquez 23. Okt. 2010 1 4:12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anaheim, Kalifornien, USA UFC Schwergewichts Titelkampf, "Knockout of the Night"-Auszeichnung
Sieg 8-0 BrasilienBrasilien Antônio Rodrigo Nogueira KO (Schläge) UFC 110: Nogueira vs. Velasquez 21. Feb. 2010 1 2:20 AustralienAustralien Sydney, Australien Sieger bekommt einen Titelkampf um den UFC Schwergewichts Titel; "Knockout of the Night"-Auszeichnung
Sieg 7-0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ben Rothwell TKO (Schläge) UFC 104: Machida vs. Shogun 24. Okt. 2009 2 0:58 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles, Kalifornien, USA
Sieg 6-0 FrankreichFrankreich Cheik Kongo Punktsieg (Einstimmig) UFC 99: The Comeback 13. Juni 2009 3 5:00 DeutschlandDeutschland Köln, Deutschland
Sieg 5-0 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Denis Stojnić TKO (Schläge) UFC Fight Night 17: Lauzon vs. Stephens 19. Feb. 2009 2 2:34 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tampa, Florida, USA "Knockout of the Night"-Auszeichnung
Sieg 4-0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jake O'Brien TKO (Schläge) UFC Fight Night 14: Silva vs. Irvin 19. Juli 2008 1 2:02 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas, Nevada, USA
Sieg 3-0 AustralienAustralien Brad Morris TKO (Schläge) UFC 83: Serra vs. St. Pierre II 19. Apr. 2008 1 2:10 KanadaKanada Montreal, Québec, Kanada
Sieg 2-0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeremiah Constant TKO (Schläge) Bodog Fight: Clash of the Nations 16. Dez. 2006 1 4:00 RusslandRussland St. Petersburg, Russland
Sieg 1-0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jesse Hujarczyk TKO (Schläge) Strikeforce: Tank vs. Buentello 07. Okt. 2006 1 1:58 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fresno, Kalifornien, USA

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Arizona State Sun Devils - Cain Velasquez
  2. a b SHERDOG FIGHTFINDER - Cain Velasquez
  3. wrestlinghalloffame.org - Cain Velasquez
  4. UFC 121 preview: Can Velasquez upset Lesnar? USA Today.
  5. sports.yahoo.com - Velasquez stuns Lesnar, claims UFC title
  6. GroundAndPound.de, UFC 121 Bonusgehälter