Caja Rural-Seguros RGA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caja Rural-Seguros RGA
Logo von Caja Rural
Teamdaten
UCI-Code CJR
Nationalität SpanienSpanien Spanien
Lizenz Professional Continental Team
Gründung 2010
Disziplin Straße
Radhersteller Vivelo
General-Manager SpanienSpanien Juan Manuel Hernández
Sportl. Leiter SpanienSpanien José Miguel Fernandes
SpanienSpanien Eugenio Goikoetxea
SpanienSpanien Jaime Gutiérrez
SpanienSpanien Genaro Prego
Namensgeschichte
Jahre Name
2010–2013
2013-
Caja Rural
Caja Rural-Seguros RGA
Trikot
Trikot Caja Rural-Seguros RGA
Website
www.teamcajarural-segurosrga.com

Caja Rural-Seguros RGA ist ein spanisches Radsportteam mit Sitz in Pamplona.

Die Mannschaft wurde 2010 als Continental Team gegründet. Manager ist Juan Manuel Hernández, der von den Sportlichen Leitern Iñaki Juanikorena und Eugenio Goikoetxea unterstützt wird. Die Mannschaft Caja Rural besteht bereits seit 1992 als Amateurteam. Damals ging sie aus dem Club Ciclista Burunda hervor. In den 18 Jahren im Amateurbereich brachten sie unter anderem Fahrer wie José Vicente García, Egoi Martínez, Iker Flores, Aitor González und Mikel Gaztañaga hervor. Seit 2011 besitzt die Mannschaft eine Lizenz als Professional Continental Team.

Saison 2015[Bearbeiten]

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2014 Abgänge Team 2015
SpanienSpanien Sergio Pardilla MTN Qhubeka SpanienSpanien Luis León Sánchez Astana Pro Team
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Hugh Carthy Rapha Condor JLT SpanienSpanien Rubén Fernández Movistar Team
SpanienSpanien Carlos Barbero Euskadi SpanienSpanien Marcos García Louletano-Ray
PortugalPortugal José Gonçalves Team La Pomme Marseille 13 PolenPolen Karol Domagalski Raleigh-GAC
SpanienSpanien Eduard Prades Matrix Powertag ItalienItalien Davide Viganò Team Idea
PortugalPortugal Ricardo Vilela OFM-Quinta da Lixa SpanienSpanien Iván Velasco Karriereende
SpanienSpanien Miguel Ángel Benito Neoprofi SpanienSpanien Ramón Domene Unbekannt
SpanienSpanien Antonio Piedra Unbekannt

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Africa Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
13. Januar GabunGabun 1. Etappe La Tropicale Amissa Bongo 2.1 SpanienSpanien Luis León Sánchez Gil

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
13. April SpanienSpanien Klasika Primavera 1.1 SpanienSpanien Peio Bilbao
18. Mai SpanienSpanien 3. Etappe Vuelta a Castilla y León 2.1 SpanienSpanien Luis León Sánchez Gil
1. August PortugalPortugal 2. Etappe Volta a Portugal 2.1 ItalienItalien Davide Viganò
27.–28. September FrankreichFrankreich Gesamtwertung Tour du Gévaudan Languedoc-Roussillon 2.1 SpanienSpanien Amets Txurruka

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
SpanienSpanien Luis León Sánchez Belkin PortugalPortugal Andre Cardoso Garmin Sharp
SpanienSpanien Peio Bilbao Euskaltel Euskadi PortugalPortugal Manuel Cardoso Banco BIC-Carmim
ItalienItalien Davide Vigano Lampre-Merida SpanienSpanien Francisco Javier Moreno Louletano-Dunas Douradas
SpanienSpanien Ángel Madrazo Movistar ArgentinienArgentinien Enzo Moyano San Luis Somos Todos
KolumbienKolumbien Heiner Parra 472-Colombia PanamaPanama Yelko Gómez Team Navarra
SpanienSpanien Luis Mas Burgos BH-Castilla y León BulgarienBulgarien Danail Petrow Unbekannt
SpanienSpanien Fernando Grijalba Neoprofi
SpanienSpanien Antonio Molin Neoprofi

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Francisco Javier Aramendia 5. Dezember 1986 SpanienSpanien Spanien
David Arroyo 7. Januar 1980 SpanienSpanien Spanien
Peio Bilbao 25. Februar 1990 SpanienSpanien Spanien
Karol Domagalski 8. September 1989 PolenPolen Polen
Ramón Domene 2. Januar 1990 SpanienSpanien Spanien
Rubén Fernández 1. März 1991 SpanienSpanien Spanien
Fabricio Ferrari 3. Juni 1985 UruguayUruguay Uruguay
Omar Fraile 17. Juli 1990 SpanienSpanien Spanien
Marcos García 4. Dezember 1986 SpanienSpanien Spanien
Fernando Grijalba 14. Januar 1991 SpanienSpanien Spanien
Francesco Lasca 29. März 1988 ItalienItalien Italien
Ángel Madrazo 30. Juli 1988 SpanienSpanien Spanien
Luis Mas 15. Oktober 1989 SpanienSpanien Spanien
Antonio Molin 4. Januar 1991 SpanienSpanien Spanien
Heiner Parra 9. Oktober 1991 KolumbienKolumbien Kolumbien
Antonio Piedra 10. Oktober 1985 SpanienSpanien Spanien
Luis León Sánchez 24. November 1983 SpanienSpanien Spanien
Amets Txurruka 10. November 1982 SpanienSpanien Spanien
Iván Velasco 7. Februar 1980 SpanienSpanien Spanien
Davide Vigano 12. Juni 1984 ItalienItalien Italien
Stagiaires Nationalität
Miguel Ángel Benito SpanienSpanien Spanien
Jesús Alberto Rubio SpanienSpanien Spanien
Arnau Solé SpanienSpanien Spanien

Siehe auch[Bearbeiten]

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2010 27. SpanienSpanien Joaquín Sobrino (172.)
2011 - -
2012 42. SpanienSpanien Marcos García (361.)
2013 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2010 - -
2011 41. UruguayUruguay Fabricio Ferrari (130.)
2012-2013 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2010 37. SpanienSpanien José Herrada (77.)
2011 28. SpanienSpanien Javier Moreno (37.)
2012 21. SpanienSpanien David de la Cruz (95.)
2013 15. ItalienItalien Francesco Lasca (24.)

Weblinks[Bearbeiten]