Calapan City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
City of Calapan
Lungsod ng Calapan
Lage von Calapan City in der Provinz Oriental Mindoro
Karte
Basisdaten
Region: MIMARO
Provinz: Oriental Mindoro
Barangays: 62
Distrikt: 1. Distrikt von Oriental Mindoro
PSGC: 175205000
Einkommensklasse: 3. Einkommensklasse
Haushalte: 20.929
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 124.173
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 577,3 Einwohner je km²
Fläche: 215,10 km²
Koordinaten: 13° 22′ N, 121° 12′ O13.366666666667121.2Koordinaten: 13° 22′ N, 121° 12′ O
Postleitzahl: 5200
Vorwahl: +63 43
Bürgermeister: Paulino Salvador Cuete Leachon
Website: www.cityofcalapan.gov.ph
Geographische Lage auf den Philippinen
Calapan City (Philippinen)
Calapan City
Calapan City

Calapan (offiziell: City of Calapan; Filipino: Lungsod ng Calapan) ist die Hauptstadt der Provinz Oriental Mindoro. Calapan wurde am 21. März 1998 von einer Stadtgemeinde (Municipality) zu einer Stadt (Component City) erhoben.

Die Gemeinde liegt am östlichen Eingang zur Isla-Verde-Straße, diese gilt als ein Hot Spot der Biodiversität der Unterwasserwelt auf den Philippinen und weltweit.

In Calapan City ist die Hochschule Divine Word College of Calapan angesiedelt.

Baranggays[Bearbeiten]

Calapan City ist politisch in 62 Baranggays unterteilt.

  • Balingayan
  • Balite
  • Baruyan
  • Batino
  • Bayanan I
  • Bayanan II
  • Biga
  • Bondoc
  • Bucayao
  • Buhuan
  • Bulusan
  • Sta. Rita
  • Calero
  • Camansihan
  • Camilmil
  • Canubing I
  • Canubing II
  • Comunal
  • Guinobatan
  • Gulod
  • Gutad
  • Ibaba East
  • Ibaba West
  • Ilaya
  • Lalud
  • Lazareto
  • Libis
  • Lumangbayan
  • Mahal Na Pangalan
  • Maidlang
  • Malad
  • Malamig
  • Managpi
  • Masipit
  • Nag-Iba I
  • Navotas
  • Pachoca
  • Palhi
  • Panggalaan
  • Parang
  • Patas
  • Personas
  • Puting Tubig
  • San Raphael (formerly Salong)
  • San Antonio
  • San Vicente Central
  • San Vicente East
  • San Vicente North
  • San Vicente South
  • San Vicente West
  • Sta. Cruz
  • Sta. Isabel
  • Sto. Niño (formerly Nacoco)
  • Sapul
  • Silonay
  • Sta. Maria Village
  • Suqui
  • Tawagan
  • Tawiran
  • Tibag
  • Wawa
  • Nag-Iba II

Weblinks[Bearbeiten]