Calciumhydrogensulfit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strukturformel
Calcium bisulfite.png
Allgemeines
Name Calciumhydrogensulfit
Andere Namen
  • E227
  • Calciumdisulfit
  • Calciumbis(hydrogensulfit)
  • Calciumbisulfit
Summenformel CaH2O6S2
CAS-Nummer 13780-03-5
PubChem 26268
Eigenschaften
Molare Masse 202,22 g·mol−1
Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Calciumhydrogensulfit ist eine chemische Verbindung, genauer das "saure" Calciumsalz der Schwefligen Säure mit der chemischen Formel Ca(HSO3)2 .

Gewinnung und Darstellung[Bearbeiten]

Calciumhydrogensulfit kann durch Einwirkung von Schwefeldioxid auf eine wässerige Kalklösung erhalten werden. Es entsteht damit (neben Calciumsulfit) bei der Rauchgasentschwefelung.[2]

\mathrm{CaCO_3 + 2 \ H_2SO_3 \rightarrow Ca(HSO_3)_2 + H_2O + CO_2}

Verwendung[Bearbeiten]

Calciumhydrogensulfit wird als Lebensmittelzusatzstoff verwendet. Es kommt dabei als Antioxidationsmittel, Konservierungsmittel und Farbstabilisator (vor allem für Weine und Trockenfrüchte) zum Einsatz. Weiterhin verwendet man es in Form einer wässerigen Lösung zum Lösen des Lignins bei der Holzzellstoffherstellung und als Bleichmittel (Entfärbung von Schwämmen), als Antichlormittel und als Klärmittel für Getränke.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  2. Technologien zur Verhinderung von Schwefelemissionen
  3. Charles E.Mortimer und Ulrich Müller, Das Basiswissen der Chemie, ISBN 3-13-484308-0