California High School

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel California High School
Originaltitel Saved by the Bell
Produktionsland USA
Originalsprache englisch
Jahr 1989-1993
Länge 22 Minuten
Episoden 86 in 4 Staffeln
Genre Sitcom
Musik Scott Gale, Rich Eames
Erstausstrahlung 20. August 1989 auf NBC
Besetzung

California High School ist der deutsche Titel der US-amerikanischen Fernsehserie Saved by the Bell, die vom US-Sender NBC 1989–1993 produziert und ausgestrahlt wurde. RTL 2 sendete ab 1991 vier Staffeln der Serie in deutscher Synchronisation.

Die Serie verfolgte das Heranwachsen einer Schülergruppe zunächst an der Bayside High School und später an den nachfolgenden Bildungseinrichtungen. Insbesondere die Hauptdarsteller Mark-Paul Gosselaar, Tiffani-Amber Thiessen, Elizabeth Berkley und Mario Lopez wurden durch die Serie weltweit bekannt und profitierten durch einen Schub für ihre Schauspielkarriere.

Die Dramaturgie bezog die Serie aus den typischen Problemfeldern Heranwachsender wie Drogen, Alkohol, Führerschein, Geldmangel, Rivalität, Schule, Abitur, Studium, Hochzeit, Scheidung, Mobbing sowie Umweltschutz und Freundschaft. Mit diesem Muster wurde die Serie Vorreiter für viele nachfolgende. Sexuelle Erlebnisse wurden zwar thematisiert, aber nie gezeigt. Die Wohnungen der Hauptakteure befanden sich in Palisades Hills[1], einem bekannten Vorort von Los Angeles in Kalifornien.

Aufgrund des großen Erfolgs wurde die Serie weltweit ausgestrahlt und unter anderem in folgenden Sprachen synchronisiert:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Siehe Palisades Highlands, Los Angeles, California in der englischsprachigen Wikipedia.