California Memorial Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
California Memorial Stadium
Das Stadion nach der Renovierung in der Saison 2012
Das Stadion nach der Renovierung in der Saison 2012
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Berkeley, Alameda County, Kalifornien
Koordinaten 37° 52′ 15,6″ N, 122° 15′ 2,7″ W37.871-122.25075Koordinaten: 37° 52′ 15,6″ N, 122° 15′ 2,7″ W
Eigentümer University of California, Berkeley
Baubeginn 1921
Eröffnung 24. November 1923
1. September 2012
Renovierungen 2010–2012
Oberfläche Naturrasen (1923–1980, 1995–2002)
Kunstrasen (1981–1994, seit 2003)
Kosten 1.437.982 US-Dollar (1923)
321 Mio. US-Dollar (2011)
Architekt John Galen Howard
Baker & Carpenter
George E. Cunningham
Kapazität 62.467 Plätze (seit 2013)
63.186 Plätze (2012)
71.799 Plätze (2008–2010)
72.516 Plätze (2006–2007)
67.537 Plätze (2003–2005)
73.347 Plätze (2002)
75.028 Plätze (1998–2001)
74.909 Plätze (1996–1997)
75.662 Plätze (1982–1995)
76.780 Plätze (1961–1981)
81.490 Plätze (1951–1960)
80.239 Plätze (1949–1950)
80.000 Plätze (1938–1948)
77.963 Plätze (1937)
78.461 Plätze (1927–1936)
78.671 Plätze (1926)
72.609 Plätze (1923–1925)
Verein(e)

Das California Memorial Stadium ist ein Stadion in Berkeley, Kalifornien, auf dem Campus der University of California, Berkeley. Am 5. Dezember 2013 wurde verkündeten die Universität und Kabam, Inc. eine 15-jährige Partnerschaft. Das Stadion trägt den vollen Namen Kabam Field at California Memorial Stadium. Der Vertrag hat einen Wert von 18 Millionen US-Dollar.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Stadion wurde 1923 eröffnet und dient hauptsächlich als Austragungsort für die Football-Spiele der California Golden Bears, die in der Pacific-12 Conference der National Collegiate Athletic Association spielen. Am 27. November 2006 wurde das Stadion in das National Register of Historic Places aufgenommen.

Das Memorial Stadium wurde durch private Zuwendungen finanziert, im Andenken an die Kalifornier, die ihr Leben im Ersten Weltkrieg verloren haben.

Die Zuschauerkapazität betrug bei der Eröffnung 72.609 Besucher. Von 2010 bis 2012 wurde das Stadionrund für 321 Millionen US-Dollar renoviert. Die Planungen für die Renovierung zogen sich über 30 Jahre hin.[2][3] Dadurch sank das Platzangebot auf 63.186 und wurde zuletzt 2013 nach Arbeiten auf 62.467 Plätze reduziert.[4] Die Rekordzuschauerzahl wurde 1947 mit 83.000 Zuschauern gegen ein Team der Navy erzielt. Die Lage in den Hügeln von Berkeley bietet den Zuschauern in den obersten Reihen einen Panoramablick auf die San Francisco Bay.

Bis 1980 bestand das Spielfeld aus Naturrasen. Von 1981 bis 1994 besaß die Anlage einen Kunstrasen. Nach zwischenzeitlicher Rückkehr zum nätürlichen Grün, wird seit 2003 wieder auf Kunstrasen gespielt.

Traditionellerweise wird beim jährlichen Derby gegen die Rivalen der Stanford University, genannt Big Game, auch der Hügel hinter dem Stadion, der Tightwad Hill („Geizhalshügel“), als Zuschauerfläche benutzt, um sich das Spiel kostenlos anzusehen.

Galerie[Bearbeiten]

Derby Cal gegen Stanford, 1930.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: California Memorial Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. calbears.com: Cal, Kabam Form 15-year Partnership Artikel vom 5. Dezember 2013 (englisch)
  2. berkeleyside.com: Cal Memorial Stadium unveiled after 21-month renovation Artikel vom 27. August 2012 (englisch)
  3. wired.com: Engineering a $321 Million Quake Retrofit for UC Stadium Artikel vom 27. Dezember 2010 (englisch)
  4. calbears.com: Cal Meets No. 22 Northwestern in 2013 Opener (englisch)