Callus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Callus oder Kallus (lat. callus, ‚harte Haut‘, ‚Schwiele‘, ‚Verhärtung‘; Pl.: Calusse/Kalusse oder (insb. wissenschaftlich) Calli/Kalli) bezeichnet:

Medizin:

  • sowohl [I] das neugebildete Knochengewebe an der Bruchstelle einer Fraktur wie auch [II] allgemein eine (Haut-)Schwiele; siehe Kallus (Medizin)

Botanik:

  • sowohl [I] Komplexe aus undifferenzierten Pflanzenzellen wie auch [II] Schwielen oder Verdickungen an Pflanzenorganen; siehe Kallus (Botanik)


Callus ist der Familienname folgender Personen:


 Wiktionary: Kallus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.