Caloocan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
City of Caloocan
Lungsod ng Kalookan
Offizielles Siegel von Caloocan
Karte
Basisdaten
Region: Metro Manila
Barangays: 188
PSGC: 137501000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte: 249.567
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 1.489.040
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 27.921 Einwohner je km²
Fläche: 53,33 km²
Koordinaten: 14° 39′ N, 120° 58′ O14.65120.96666666667Koordinaten: 14° 39′ N, 120° 58′ O
Bürgermeister: Enrico Echiverri (Lakas-CMD)
Website: www.caloocancity.gov.ph
Geographische Lage auf den Philippinen
Caloocan (Philippinen)
Caloocan
Caloocan

Caloocan (Tagalog: Kalookan), ist eine Großstadt auf den Philippinen. Sie ist Teil der Hauptstadtregion Metro Manila und mit 1.489.040 Einwohnern (Stand: 1. Mai 2010) nach Quezon City und Manila die drittgrößte Stadt des Landes.

Der Name Caloocan kommt aus dem Tagalog und leitet sich vom Stammwort lo-ok ab; kalook-lookan (oder kaloob-looban) bedeutet so viel wie „innerstes Gebiet“ Dies trifft geographisch zumindest auf den südlichen Teil Caloocans zu, welcher von den Städten Manila, Navotas City, Malabon City, Valenzuela City und Quezon City umgeben ist.

Caloocan besteht aus zwei räumlich nicht miteinander verbundenen Teilen. Der südliche Teil grenzt unmittelbar nördlich an Manila. Der nördliche Teil dagegen liegt am Rande Metro Manilas und ist durch die Stadt Valenzuela von Caloocan-Süd getrennt. In Caloocan befindet sich ein Campus der University of the East.