Camarón de Tejeda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camarón de Tejeda
P1060850.JPG
Basisdaten
umgangssprachlich: Camarón
Staat: Mexiko
Bundesstaat: Veracruz
Höhe: 320 m
Fläche: 118,45 km² (Stadt)
Einwohner: 2019 (Stadt)
≈ 5660 (inkl. Umgebung)
Zeitzone: UTC-6
Offizielle Website: www.camarondetejeda.gob.mx
Camarón de Tejeda (Mexiko)
Camarón de Tejeda
Camarón de Tejeda

Camarón de Tejeda ist eine Stadt im mexikanischen Bundesstaat Veracruz und Sitz der gleichnamigen lokalen Verwaltung. Der Name bezieht sich auf die große Anzahl von Shrimps (spanisch camarón), die in einem kleinen Fluss in der Gegend vorkommen.

Geschichte[Bearbeiten]

Camarón de Tejeda war Schauplatz des Gefechts von Camerone zwischen der mexikanischen Armee und der französischen Fremdenlegion am 30. April 1863.

Literatur[Bearbeiten]

  • Camarón de Tejeda. Enciclopedia de los Municipios de México. Instituto Nacional para el Federalismo y el Desarrollo Municipal.

19.016666666667-96.616666666667Koordinaten: 19° 1′ N, 96° 37′ W