Camden (New South Wales)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camden
Camden Park house.jpg
Camden Park, das Haus von John Macarthur
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Stadt: Sydney
Gegründet: 1840
Koordinaten: 34° 3′ S, 150° 42′ O-34.05150.774Koordinaten: 34° 3′ S, 150° 42′ O
Höhe: 74 m [1]
 
Einwohner: 3.244 (2011) [2]
 
Zeitzone: AEST (UTC +10)
Postleitzahl: 2570
LGA: Camden Council
Camden (Sydney)
Camden
Camden

Camden ist ein Stadtteil von Sydney mit etwa 3.200 Einwohnern im australischen Bundesstaat New South Wales. Camden befindet sich 65 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Sydney und ist der Sitz des gleichnamigen lokalen Verwaltungsgebiets (LGA) Camden Council. Die Stadt liegt im Randgebiet der Metropolregion am Nepean River in der Nähe von Campbelltown.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet des heutigen Camden lag ursprünglich am nördlichen Ende des Einflussgebiets der Gandangara, die es Benkennie nannten, was so viel wie trockenes Land bedeutet.. Die Gegend nördlich des Nepean River stand unter dem Einfluss der Muringong, während im Osten der Clan der Tharawal beheimatet war. Sie lebten in Gruppen bestehend aus 20 bis 40 Mitgliedern und ernährten sich von der Jagd auf Kängurus, Possums und Aale und von Gemüse und Früchten, wie zum Beispiel Yams. Die Aborigines wurden von den ersten Europäern als klein, gedrungen, stark und großartig gebaut beschrieben und galten grundsätzlich als friedfertig. Als allerdings, britische Siedler ihr Land in Besitz nahmen und damit ihre Nahrungsversorgung gefährdeten, griffen sie zum bewaffneten Widerstand, der erst endete, als 1816 viele von ihnen ermordet wurden.[3]

Die ersten Europäer besuchten die Gegend um Camden im Jahr 1795 und nannten es Cowpastures (dt.: Kuhweide), nachdem sie eine entlaufene Rinderherde hier wiederentdeckt hatten. Im Februar 1805 beauftragte Gouverneur Philip Gidley King dort für John Macarthur etwa 20 km² Land auszuweisen, nachdem es ihm zuvor von Kriegs- und Kolonialminister John Pratt, 1. Marquess Camden zugesagt worden war. Macarthur nannte daraufhin seinen Grund Camden Park Estate.[3][4]

Als Macarthurs Wollindustrie prosperierte, wurde der Wunsch der Bevölkerung nach einer Stadt in der Nähe immer größer. Der damalige Assistent des obersten Landvermessers Thomas Mitchell schlug daraufhin Macarthur vor, 1,3 km² seines Grundes für eine Stadt zur Verfügung zu stellen, dieser lehnte allerdings ab. Erst nach seinem Tod 1834, teilten seine Kinder das Land auf und erste Grundstücke der neuen Stadt Camden wurden 1840 verkauft. 1883 war die Bevölkerung auf über 300 Menschen angewachsen, 1889 hielt der Gemeinderat seine erste Sitzung ab.[4]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Camden, New South Wales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Climate statistics for Australian locations (CAMDEN AIRPORT AWS) (Englisch) Australian Government - Bureau of Meteorologie. Abgerufen am 30. Dezember 2010.
  2. Australian Bureau of Statistics: Camden (State Suburb) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 29. Oktober 2013.
  3. a b The History of Camden (Englisch) Camden Historical Society. Abgerufen am 30. Dezember 2010.
  4. a b The History of Camden (Englisch) Camden Council. Abgerufen am 30. Dezember 2010.