Camelots du roi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Camelots du roi waren der am 16. November 1908 gegründete Kampfverband der Jugendorganisation der nationalistisch-monarchistischen Action française. Als Camelots (eig. „Pagen“) werden in Frankreich Straßenhändler, Zeitungsverkäufer und Prospektverteiler bezeichnet.

Die monarchistische Ausrichtung der Organisation wandelte sich nach dem Ersten Weltkrieg in Richtung – entsprechend der Entwicklung der Action française – autoritärer Strukturen. Zur Durchsetzung der antidemokratischen Ziele waren auch terroristische Aktionen, sogenannte „direkte Aktionen“ (französisch actions directes) vorgesehen.

Siehe auch: Charles Maurras