Camille (Sängerin, Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camille (2009)

Camille (* 10. März 1978 in Paris), mit bürgerlichen Namen Camille Dalmais, ist eine französische Musikerin. Stilistisch wird sie dem Nouvelle Chanson zugeordnet.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Camille studierte am Institut d'études politiques de Paris, als sie Le Sac des filles veröffentlichte.

2002 erschien ihr erstes Album Le Sac des filles. Für ihr zweites Album Le Fil wurde sie 2005 mit dem Prix Constantin ausgezeichnet. Für dieses Album erhielt sie eine Goldene Schallplatte vom Syndicat national de l'édition phonographique für mehr als 100.000 verkaufte Exemplare. Mittlerweile erhielt sie auch eine Platinschallplatte, es wurden nahezu 500.000 Exemplare verkauft. Auf dem Album Music Hole war Camille zum ersten Mal auch auf Englisch zu hören.

Camille war als Musikerin auch bei anderen Bandprojekten aktiv, unter anderem bei der französischen Band Nouvelle Vague und arbeitete am Soundtrack des Animationsfilmes Ratatouille mit.

2007 schrieb Camille die Musik für Hou Hsiao-Hsiens Film Le Voyage du ballon rouge, einer Hommage an Albert Lamorisses Kurzfilm Der rote Ballon.

Im Sommer 2008 wurde das Stück Senza aus ihrem Album Le Fil als Hintergrundmelodie im Werbespot zur Markteinführung des Ford Kuga verwendet.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2002 - Le Sac des filles
  • 2005 - Le Fil
  • 2006 - Live au Trianon
  • 2008 - Music Hole
  • 2011 - Ilo Veyou
  • 2013 - Ilo Lympia

Weblinks[Bearbeiten]