Camille Lacourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camille Lacourt Schwimmen
Camille lacourt.jpg

Camille Lacourt (2012)

Persönliche Informationen
Name: Camille Lacourt
Nationalität: FrankreichFrankreich Frankreich
Schwimmstil(e): Rücken
Geburtstag: 22. April 1985
Geburtsort: Narbonne, Département Aude
Größe: 2,00 m
Gewicht: 92 kg

Camille Lacourt (* 22. April 1985 in Narbonne) ist ein französischer Schwimmer.

Camille Lacourt begann im Alter von fünf Jahren mit dem Schwimmen. Der mehrfache Französische Meister über 50 m und 100 m sowie auf der Kurzbahn gilt als Rückenspezialist. Bei den Weltmeisterschaften 2009 in Rom belegte er über 50 m Rücken den fünften Rang. Bei den Europameisterschaften 2010 in Budapest gewann er den Titel über die 50 m-Distanz und stellt dabei einen neuen Landesrekord auf. Über 100 m Rücken siegte er vor seinem Landsmann Jérémy Stravius in neuer Europarekord-Zeit von 52,11 Sekunden. Seine dritte Goldmedaille holte Lacourt mit der französischen 4×100 m Lagenstaffel vor der Staffeln aus Russland und den Niederlanden. Für ein Novum sorgten Lacourt und sein Landsmann Stravius bei der Schwimm-WM 2011 in Shanghai. Sie holten zeitgleich Gold über 100 m Rücken.

Weblinks[Bearbeiten]