Camillo Bazzoni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Camillo Bazzoni (* 29. Dezember 1934 in Salsomaggiore Terme) ist ein italienischer Kameramann, Regisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Der Bruder von Luigi Bazzoni drehte vier Filme in eigener Regie, die dem Genrekino zugerechnet werden können. Sein Pseudonym für den Italowestern Ich bin ein entflohener Kettensträfling war Alex Burks.

1960 begann Bazzoni seine Arbeit als Kameramann und drehte ab 1967 als Regisseur nach etlichen Kurzfilmen (L'urlo wurde bei den Filmfestspielen Cannes für die Goldene Palme als bester Kurzfilm nominiert) auch vier Spielfilme[1].

Filmografie[Bearbeiten]

Regisseur[Bearbeiten]

  • 1968: Ich bin ein entflohener Kettensträfling (Vivo per la tua morte)
  • 1969: Kommandounternehmen Burning Eagle (Commando suicida)
  • 1970: Das Gesetz des Schweigens (E venne il giorno dei limoni neri)
  • 1972: Abuso di potere

Kameramann[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.mymovies.it/biografia/?r=172