Camilo Villegas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camilo Villegas Golfspieler
Camilo Villegas, Open 2008.jpg
Personalia
Nationalität: KolumbienKolumbien Kolumbien
Karrieredaten
Profi seit: 2004
Derzeitige Tour: PGA TOUR
Turniersiege: 9

Camilo Villegas (* 7. Januar 1982 in Medellín, Kolumbien) ist ein Profigolfer der nordamerikanischen PGA Tour.

Werdegang[Bearbeiten]

Villegas erlernte das Golfspiel im Kindesalter und spielte dann als Junior bei der University of Florida. Er gewann in den USA drei Amateurturniere und wurde Southeastern Conference Player of the Year in den Jahren 2002 und 2004.

Über die Nationwide Tour qualifizierte sich Villegas für die Saison 2006 auf der PGA Tour und überraschte die Fachwelt mit zwei zweiten Plätzen in seinen ersten sieben Turnieren. Bei der Doral Championship in Miami lieferte Villegas am Schlusstag ein spektakuläres Kopf-an-Kopf Rennen mit Tiger Woods ab, das der Weltranglistenerste letztendlich mit einem Schlag Vorsprung für sich entscheiden konnte. Anfang September 2008 gewann Villegas sein erstes Turnier auf der PGA Tour und ließ noch im selben Monat einen zweiten Sieg bei der hochwertigen Tour Championship folgen. Dadurch kletterte er in der Golfweltrangliste bis auf Platz 7 und verblieb für 14 Wochen in den Top-Ten.

Trivia[Bearbeiten]

Der stark fitnessorientierte Longhitter hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Liebling der Medien und vor allem der jugendlichen Zuschauer entwickelt. Villegas fällt aber auch durch seine schrille Bekleidung vom Designer J. Lindeberg auf, der auch andere bekannte Profigolfer wie Fredrik Jacobson, Aaron Baddeley und Jesper Parnevik ausstattet.

PGA Tour-Siege[Bearbeiten]

Andere Turniersiege[Bearbeiten]

  • 2001 Colombian Open (als Amateur)
  • 2007 Coca-Cola Tokai Classic (Japan Golf Tour)
  • 2008 TELUS World Skins Game, CVS Caremark Charity Classic (mit Bubba Watson), Notah Begay III Foundation Challenge
  • 2010 World Golf Salutes King Bhumibol Skins Tournament

Resultate in Major Championships[Bearbeiten]

Turnier 2004 2005 2006 2007 2008 2009
The Masters DNP DNP DNP CUT CUT T13
US Open CUT DNP T59 T26 T9 T33
The Open Championship DNP DNP DNP DNP T39 T13
PGA Championship DNP DNP CUT T23 T4 T51
Tournament 2010 2011 2012 2013
The Masters T38 49 DNP DNP
U.S. Open T70 CUT DNP DNP
The Open Championship T44 CUT DNP CUT
PGA Championship T8 CUT DNP

DNP = nicht teilgenommen
CUT = Cut nicht geschafft
"T" geteilte Platzierung
Grüner Hintergrund für Sieg
Gelber Hintergrund für Top 10

Teilnahmen an Teamwettbewerben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]