Campbelltown City (New South Wales)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
City of Campbelltown
Australia-Map-SYD-LGA-Campbelltown.png
Lage der Campbelltown City in Sydney
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Verwaltungssitz: Campbelltown
Daten und Zahlen
Fläche: 312 km²
Einwohner: 145.967 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 468 Einwohner je km²

-34.066666666667150.81666666667Koordinaten: 34° 4′ S, 150° 49′ O Campbelltown City ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA) im australischen Bundesstaat New South Wales. Campbelltown gehört zur Metropole Sydney, der Hauptstadt von New South Wales. Das Gebiet ist 312 km² groß und hat etwa 146.000 Einwohner.

Lage[Bearbeiten]

Campbelltown liegt etwa 43 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt am südwestlichen Stadtrand Sydneys.

Verwaltung[Bearbeiten]

Das Gebiet gliedert sich in die 45 Stadtteile Airds, Ambarvale, Blair Athol, Blairmount, Bow Bowing, Bradbury, Campbelltown, East Campbelltown, Campbelltown North, Claymore, Eagle Vale, Englorie Park, Eschol Park, Gilead, Glen Alpine, Glenfield, Glenlee, Glenquarie, Kearns, Kentlyn, Leumeah, Leumeah Heights, Long Point, Macarthur Square, Macquarie Fields, Macquarie Heights, Macquarie Links, Manaluka, Maryfields, Menangle Park, Minto, Minto Heights, Raby, Rosemeadow, Ruse, Sherwood Hills, St Andrews, St Helens Park, Varroville, Wederburn, Woodbine und Teile von Denham Court, Ingleburn, Ingleburn Military Camp und Leppington.

Der Verwaltungssitz des Councils befindet sich im Stadtteil Campbelltown im Westen der LGA.

Der Campbelltown City Council hat 15 Mitglieder, die von den Bewohnern der LGA gewählt werden. Campbelltown ist nicht in Bezirke untergliedert. Aus dem Kreis der Councillor rekrutiert sich auch der Mayor (Bürgermeister) des Councils.

Töchter und Söhne der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Campbelltown (C) (Local Government Area) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 11. April 2014.