Camping World 200

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Autorennen in der NASCAR Craftsman Truck Series auf dem Gateway International Raceway. für das gleichnamige Rennen der Saison 2007, siehe Camping World RV Sales 200 (New Hampshire).
Camping World 200
Veranstaltungsort: Gateway International Raceway
Hauptsponsor: Camping World
Erstes Rennen: 1998
Distanz: 200 Meilen (321,87 km)
Anzahl Runden: 160
Ehemalige Namen: Ram Tough 200 (1998–1999)

Ram Tough 200 by Pepsi (2000–2001)

Missouri/Illinois Dodge Dealers Ram Tough 200 (2002–2004, 2007)

Dodge Ram Tough 200 (2005–2006)

Das Camping World 200 ist ein seit 1998 ausgetragenes Autorennen der NASCAR Camping World Truck Series, welches auf dem Gateway International Raceway in Madison, Illinois stattfindet. Das Rennen geht über eine Distanz von 200 Meilen (321,87 Kilometer), was bedeutet, dass die Fahrer 160 Runden zu fahren haben. Im Jahre 2004 kam es zu einem „Green-White-Checkered-Finish“, dabei wurde das Rennen um 14 Runden verlängert, allerdings wurden fast alle dieser Runden unter gelber Flagge gefahren, da es beim „Green-White-Checkered-Finish“ nur zwei „grüne Runden“ gibt. Es war eine der längsten Rennverlängerungen. Ted Musgrave ist der einzige Fahrer, dem es gelang, mehr als einmal dieses Rennen zu gewinnen. Er schaffte es in den Jahren 2001 und 2005.

In der Saison 2007 war das Rennen eines der entscheidenden für die Meisterschaft, da der als Punkteführender nach Madison, Illinois gereiste Mike Skinner aufgrund eines Reifenschaden nur 28. wurde und Ron Hornaday Jr., der Zweiter wurde, die Führung in der Punktewertung übernehmen konnte. Skinner war zuvor sieben Monate lang Führender der Gesamtwertung.

Bisherige Sieger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]