Campobello Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Campobello Island
Landhaus der Familie Roosevelt auf Campobello Island
Landhaus der Familie Roosevelt auf Campobello Island
Gewässer Atlantischer Ozean
Geographische Lage 44° 54′ N, 66° 56′ W44.897912-66.925095Koordinaten: 44° 54′ N, 66° 56′ W
Campobello Island (New Brunswick)
Campobello Island
Länge 14,3 km
Breite 5,6 km
Fläche 39,6 km²
Einwohner 1200
30 Einw./km²
Hauptort Welshpool

Campobello Island, frz: Île Campobello ist eine in der Passamaquoddy Bay östlich von Lubec (Maine) gelegene, zu Kanada gehörende Insel im Charlotte County in der Provinz New Brunswick. Auf der etwas weniger als 40 km² großen Insel leben dauerhaft etwa 1.200 Einwohner in den Siedlungen Welshpool und Wilson's Beach. Sie sind größtenteils Nachkommen von Ende des 18. Jahrhunderts hierher geflohenen Loyalisten.

Die einzige ganzjährige Straßenverbindung der kanadischen Insel besteht über die Franklin Delano Roosevelt International Bridge nach Lubec im US-Bundesstaat Maine. Eine inländische Verbindung bildet die saisonal verkehrende Fähre von Welshpool nach Deer Island, welches wiederum eine ganzjährige Fährverbindung auf das kanadische Festland hat.

Die Insel wird von vielen US-amerikanischen Touristen besucht, deren Hauptziel der Roosevelt-Campobello International Park sein dürfte. Weitere Sehenswürdigkeiten auf der Insel sind der Herring Cove Provincial Park und der Leuchtturm von East Quoddy Head.