Campogalliano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Campogalliano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Campogalliano (Italien)
Campogalliano
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Modena (MO)
Lokale Bezeichnung: Campgajàn
Koordinaten: 44° 40′ N, 10° 51′ O44.66666666666710.8543Koordinaten: 44° 40′ 0″ N, 10° 51′ 0″ O
Höhe: 43 m s.l.m.
Fläche: 35,19 km²
Einwohner: 8.760 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 249 Einw./km²
Postleitzahl: 41011
Vorwahl: 059
ISTAT-Nummer: 036003
Volksbezeichnung: Campogallianesi
Schutzpatron: Ursula von Köln
Website: Campogalliano

Campogalliano ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 8760 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Modena in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa neun Kilometer nordwestlich von Modena und etwa 16 Kilometer östlich von Reggio nell’Emilia. Die Gemeinde gehörte zur Uninone della Terre d'Argine und grenzt unmittelbar an die Provinz Reggio Emilia.

Geschichte[Bearbeiten]

Die frühe Besiedlung durch Kelten bzw. Gallier (lat. für den Landstrich nördlich des Rubikon: Gallia cisalpina) verlieh dem heutigen Ort und der Gemeinde ihren Namen als Feld der Gallier.

Im 16. Jahrhundert gewann der Ort erstmals an Bedeutung, als das Schloss errichtet wurde.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten]

Piazza Castello

Campogalliano liegt im Dreieck zwischen der Autostrada A1 (Mailand-Bologna-Rom-Neapel) und der Autostrada A22 (Modena-Verona-Bozen; Brennerautobahn). Die Firma Bugatti Automobili hatte hier einen Produktionsstandort.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

In Campogalliano befindet sich das einzigartige Museum für Waagen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Campogalliano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.