Can Erdem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Can Erdem
Spielerinformationen
Geburtstag 8. Juni 1987
Geburtsort IstanbulTürkei
Größe 188 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
2001–2005
2005–2006
Alanya Belediyespor
Beşiktaş Istanbul
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2010
2007–2008
2008–2009
2010
2010–2012
2012
2012–2013
2013
2014–
Beşiktaş Istanbul
Kocaelispor (Leihe)
Altay Izmir (Leihe)
Siirtspor (Leihe)
Denizlispor
Turgutluspor (Leihe)
Mersin İdman Yurdu
Ankaraspor
Karşıyaka SK
3 0(0)
25 0(5)
24 0(3)
12 0(3)
45 0(8)
19 (13)
4 0(1)
7 0(1)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
2007 Türkei U-21 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. Januar 2014
2 Stand: 18. September 2012

Can Erdem (* 8. Juni 1987 in Istanbul) ist ein türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Can Erdem spielte in seiner Jugend für Alanya Belediyespor und wechselte einige Jahre danach in die Jugend von Beşiktaş Istanbul. Während der Saison 2006/07 unterschrieb er bei der 1. Mannschaft seinen ersten Vertrag. Sein Ligadebüt gab er am 4. Februar 2007 gegen Gaziantepspor. Nach dieser Partie kam er noch zweimal für Beşiktaş zum Einsatz.

In der folgenden Spielzeit 2007/08 wurde Erdem an den Zweitligisten Kocaelispor verliehen und absolvierte als Stammspieler 25 Spiele und erzielte fünf Tore. Es folgten die Stationen Altay Izmir und Siirtspor, wo er bei beiden Klubs ebenfalls auf Leihbasis spielte. Zur Saison 2010/11 verließ der Stürmer Istanbul endgültig und unterschrieb beim Zweitligisten Denizlispor. Während der Rückrunde der Saison 2011/12 spielte er für Turgutluspor.

Zur Rückrunde der Spielzeit 2012/13 wechselte er zum Erstligisten Mersin İdman Yurdu.[1] Zum Sommer 2013 wechselte er zum Zweitligisten Ankaraspor. Diesen Klub verließ er zur nächsten Winterpause und wechselte stattdessen zum Zweitligisten Karşıyaka SK.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Erdem spielte 2007 einmal für die Türkische U-21-Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

Kocaelispor

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hurriyet.com.tr: Mersin İdmanyurdu golcüsünü buldu (abgerufen am 29. Dezember 2012)