Canadian Horse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Canadian Horse
Canadian Horse

Canadian Horse

Wichtige Daten
Ursprung: Kanada, 18. Jahrhundert
Hauptzuchtgebiet: Kanada
Verbreitung: außerhalb Kanadas gering
Stockmaß: 142 bis 162 cm
Farben: vor allem Rappen, aber auch Braune und Füchse
Haupteinsatzgebiet: Turnier-, Arbeits- und Familienpferd

Das Canadian Horse oder Cheval Canadien ist eine kanadische Pferderasse.

Exterieur[Bearbeiten]

Das Canadian Horse ist ein kleines, gut proportioniertes Pferd. Weiterhin ist es gekennzeichnet von einem kräftigen Hals, einer muskulösen Vorhand, einem kompakten Rumpf und einer kraftvollen Hinterhand.[1] Es hat langes und dichtes Langhaar.[1]

Interieur[Bearbeiten]

Die Rasse gilt als hart, willig, leichtfuttrig, fruchtbar und langlebig.[1]

Zuchtgeschichte[Bearbeiten]

Erste Pferde wurden 1647 nach Kanada exportiert.[2] Der französische König Ludwig XIV. ließ zwischen 1665 und 1670 zahlreiche Pferde nach Neufrankreich verschiffen, um dort eine Pferdezucht aufzubauen.[2]

Für mehr als 150 Jahre wurden die Pferde ohne wesentliche Einflüsse in Kanada gezüchtet.[3] Mitte des 19. Jahrhunderts gab es ca. 150.000 Canadian Horses, die überall in Kanada und den Vereinigten Staaten verbreitet waren.[3] Einige seiner Eigenschaften wurden durch Einzucht bei anderen nordamerikanischen Pferderassen wie dem Morgan, dem Tennessee Walking Horse, dem Standardbred und dem American Saddlebred genutzt.[3]

Ende des 19. Jahrhunderts wurden die Pferde zunehmend exportiert, z.B. im Zuge des Sezessionskrieges massenhaft an die US Army oder als Arbeitstiere für karibische Zuckerplantagen.[3] Die Zahl der Tiere ging daraufhin massiv zurück und Ende der 1870er Jahre gab es nur noch weniger als 400 Exemplare.[3] Daraufhin fanden sich mehrere kanadische Züchter zusammen, um die Rasse zu retten. Unter Leitung von Dr. J.A. Couture wurde die Rasse wieder erfolgreich gezüchtet.[3] Die Rasseneintragung erfolgte 1886.[3] Doch erst mit Gründung der Canadian Horse Breeders Association im Jahre 1895 erhielt die Züchtung der Rasse neue Impulse.[3] 1907 erfolgte unter Dr. J.G. Rutherford eine neue Rasseneintragung mit verbesserten Standards.[3]

Im Jahr 1913 setzte das kanadische Landwirtschaftsministerium ein neues Zuchtprogramm in Cap-Rouge, Québec auf.[3] In Cap-Rouge wurde unter anderem der Hengst Albert De Cap Rouge geboren. Das Zuchtprogramm zog später nach St. Joachim um, wo es 1940 im Zuge des Zweiten Weltkriegs eingestellt wurde.[3] Nach dem Krieg wurde die Zucht in Deschambault-Grondines bis 1979 fortgesetzt.[3] Mit Einstellung des Programms ging die Zahl der Tiere erneut zurück. Aufgrund privater Zuchtinitiativen hat sich die Zahl der Tiere bis zum Jahr 2012 wieder auf ca. 6.000 erhöht.[3]

Im Jahr 2002 wurde die Rasse vom kanadischen Parlament zum Nationalpferd Kanadas erklärt.[3]

Die Rasse steht weiterhin auf der Liste der American Livestock Breeds Conservancy für bedrohte Tierrassen.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Canadian Horse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Canadian Horse bei h-h-c.de, abgerufen am 4. November 2012
  2. a b Canadian Horse bei pferde-pferderassen.de, abgerufen am 4. November 2012
  3. a b c d e f g h i j k l m n About Canadian Horses bei canadianhorses.com, abgerufen am 4. November 2012
  4. Canadian Horse bei albc-usa.org, abgerufen am 4. November 2012