Canadian Light Source

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Canadian Light Source (CLS) ist ein für die Forschung mit Synchrotronstrahlung gebautes Synchrotron, erbaut in der kanadischen Stadt Saskatoon. Es wurde am 22. Oktober 2004, nach einer dreijährigen Bauzeit, fertiggestellt und kostete insgesamt 173,5 Millionen kanadische Dollar. Das CLS wird von CLS Inc. betrieben, einer non-profit Organisation der University of Saskatchewan.

Weblinks[Bearbeiten]