Candanchú

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Aísa: Candanchú
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Candanchú (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Jacetania
Koordinaten 42° 47′ N, 0° 32′ W42.788-0.52764388888889Koordinaten: 42° 47′ N, 0° 32′ W
Einwohner: 87 (2011)INE
Postleitzahl: 22889

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Die Tortiellas-Zone im Skigebiet Candanchú
Der Tubo de la Zapatilla

Candanchú ist ein Ortsteil der Gemeinde Aísa in Aragonien in den westlichen Pyrenäen. Er wurde 1928 als erste Skistation Spaniens auf einen Camp d'Anjou genannten Ödland unterhalb des Somportpass und nahe den Ruinen des Pilgerhospiz' Santa Cristina gegründet. Vorher gab es hier lange Zeit nur die Grenzfestung Castillo de Candanchú, die, auf der anderen Talseite gelegen, für das Eintreiben des Wegzolls und der Straßengebühren von Händlern und Kaufleuten und für den Schutz der Pilger gebaut wurde.

Ab 1928 wurden in Candanchú die ersten Skikurse Spaniens veranstaltet, heute gibt es hier Pisten mit einer Gesamtlänge von 74,8 km (39,8 km Abfahrtspisten aller Schwierigkeitsgrade und 35 km Skilanglaufloipen) und eine Liftkapazität von 21.300 Skifahrern pro Stunde. Der Höhenunterschied zwischen Talstation (1530 msnm) und Bergstation (2400 msnm) beträgt 870 m, der Skipass wird gemeinsam mit dem benachbarten Skigebiet Astún angeboten. Der größte Teil der Skilanglaufpisten befindet sich auf französischem Staatsgebiet, es gibt einen Zugang auf spanischer Seite direkt vom Ort Candanchú aus und einen weiteren auf französischer Seite auf der Passhöhe von Somport.

Candachú ist sehr gut mit touristischer Infrastruktur ausgestattet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Míllan Bravo Lozano: Praktischer Pilgerführer. Der Jakobsweg. Editorial Everest, Léon 1994, ISBN 84-241-3835-X

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Candanchú – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Muszla Jakuba.svg
Navigationsleiste Jakobsweg „Camino Aragonés

← Vorhergehender Ort: Somport 0,5 km | Candanchú | Nächster Ort: Canfranc 4,5 km →