Candice Miller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Candice Miller

Candice S. Miller (* 7. Mai 1954 in Detroit, Michigan) ist eine US-amerikanische Politikerin. Seit 2003 vertritt sie den Bundesstaat Michigan im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Candice Miller besuchte die Lake Shore High School und danach das Macomb Community College in Warren. Außerdem absolvierte sie das Northwood Institute, wo sie Handelslehre (Business Management) studierte. Politisch wurde sie Mitglied der Republikanischen Partei. In den Jahren 1979 und 1980 saß sie im Gemeinderat des Ortes Harrison. Zwischen 1980 und 1992 war sie dort Ortsvorsteherin. Danach fungierte sie zwischen 1992 und 1994 als Kämmerin im Macomb County. Von 1994 bis 2002 war sie als Secretary of State die geschäftsführende Beamtin des Staates Michigan.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2002 wurde sie im zehnten Wahlbezirk von Michigan in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo sie am 3. Januar 2003 die Nachfolge von David E. Bonior antrat. Nach vier Wiederwahlen kann sie ihr Mandat im Kongress bis heute ausüben. Bei den Kongresswahlen 2010 wurde sie mit 72 % der Wählerstimmen bestätigt. Damit kann sie am 3. Januar 2011 eine weitere zweijährige Legislaturperiode im Kongress antreten. Zurzeit ist sie Mitglied im Ausschuss für Innere Sicherheit und im Verkehrs- und Infrastrukturausschuss sowie in jeweils zwei von deren Unterausschüssen. Sie ist auch Mitglied des Select Committee on Energy Independence and Global Warming, eines Sonderausschusses, der sich mit der Problematik der Energieversorgung und der Erderwärmung befasst.

Candice Miller ist mit dem Richter Donald Miller verheiratet, mit dem sie eine Tochter hat. Privat lebt das Paar in Harrison.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Candice Miller – Sammlung von Bildern