Cansano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cansano
Wappen
Cansano (Italien)
Cansano
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: L’Aquila (AQ)
Koordinaten: 42° 0′ N, 14° 1′ O42.00527777777814.012777777778835Koordinaten: 42° 0′ 19″ N, 14° 0′ 46″ O
Höhe: 835 m s.l.m.
Fläche: 40,30 km²
Einwohner: 263 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 7 Einw./km²
Postleitzahl: 67030
Vorwahl: 0864
ISTAT-Nummer: 066018
Volksbezeichnung: Casanesi
Schutzpatron: Johannes der Täufer
Website: Cansano
Panorama von Cansano

Cansano ist eine Gemeinde (comune) der Region Abruzzen und der Provinz L’Aquila in Italien und zählt (Stand 31. Dezember 2012) 263 Einwohner. Die Gemeinde liegt etwa 64 Kilometer südöstlich von L’Aquila im Nationalpark Majella, gehört zur Comunità montana Peligna und grenzt unmittelbar an die Provinz Chieti.

Geschichte[Bearbeiten]

In der römischen Antike befand sich an diesem Ort die Siedlung Ocriticum, von der auch noch Reste des Jupitertempels erhalten sind. 1706 kam es zu einem schweren Erdbeben in der Gegend.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cansano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien