Cantagallo (Italien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cantagallo
Wappen
Cantagallo (Italien)
Cantagallo
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Prato (PO)
Koordinaten: 44° 1′ N, 11° 5′ O44.01666666666711.083333333333423Koordinaten: 44° 1′ 0″ N, 11° 5′ 0″ O
Höhe: 423 m s.l.m.
Fläche: 95 km²
Einwohner: 3.114 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 33 Einw./km²
Postleitzahl: 59025
Vorwahl: 0574
ISTAT-Nummer: 100001
Schutzpatron: San Michele Arcangelo (21. Juli)
Website: Gemeinde Cantagallo

Cantagallo ist eine Gemeinde mit 3114 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der italienischen Provinz Prato, Region Toskana.

Rocca di Cerbaia bei Cantagallo

Geografie[Bearbeiten]

Die Fläche des Gemeindegebietes beträgt 95 km² und die Bevölkerungsdichte beläuft sich auf 31 Einwohner pro km². Im Gemeindegebiet entspringt der Bisenzio.

Lage von Cantagallo in der Provinz Prato

Zu den Ortsteilen gehören Carmignanello, Fossato, Gavigno, Gricigliana, Il Fabbro, L’Acqua, Luicciana, Migliana, La Rocca di Cerbaia, Usella und Montecuccoli.

Cantagallo grenzt an folgende Gemeinden: Barberino di Mugello (FI), Camugnano (BO), Montale (PT), Montemurlo, Pistoia (PT), Sambuca Pistoiese (PT), Vaiano und Vernio.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Chiesa di San Lorenzo a Fossato, Kirche aus dem 11. Jahrhundert.
  • Chiesa di San Biagio, vor 1224 entstandene Kirche.

Demografie[Bearbeiten]

Cantagallo zählt 1.192 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 stieg die Einwohnerzahl von 2.536 auf 2.820 an. Dies entspricht einem prozentualen Zuwachs von 11,2 %.

Literatur[Bearbeiten]

  • Emanuele Repetti: CANTAGALLO nella Valle del Bisenzio. In Dizionario Geografico Fisico Storico della Toscana (1833–1846), Onlineausgabe der Universität Siena (pdf, ital.).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cantagallo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.