Cape Breton Screaming Eagles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cape Breton Screaming Eagles
Logo der Cape Breton Screaming Eagles
Gründung 1997
Geschichte Éperviers de Sorel
1969 – 1977
Éperviers de Verdun
1977 – 1979
Éperviers de Sorel/Verdun
1979 – 1980
Éperviers de Sorel
1980 – 1981
Bisons de Granby
1981 – 1995
Prédateurs de Granby
1995 – 1997
Cape Breton Screaming Eagles
seit 1997
Stadion Centre 200
Standort Sydney, Nova Scotia
Teamfarben schwarz, weiß, gold, grau
Liga Québec Major Junior Hockey League
Division Eastern Division
Cheftrainer KanadaKanada Marc-André Dumont
General Manager KanadaKanada Marc-André Dumont
Memorial Cups keine
Coupes du Président keine

Die Cape Breton Screaming Eagles sind eine kanadische Eishockeymannschaft aus Sydney, Nova Scotia. Das Team spielt seit 1997 in einer der drei höchsten kanadischen Junioren-Eishockeyligen, der Québec Major Junior Hockey League (QMJHL).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Granby Prédateurs wurden 1997 von Granby, Québec, nach Sydney, Nova Scotia, umgesiedelt und in Cape Breton Screaming Eagles umbenannt. In ihren ersten drei Spielzeiten in der QMJHL erreichten sie auf Anhieb die Playoffs um die Coupe du Président, schieden jedoch jeweils bereits in der ersten Runde aus. Die Eagles, die bislang in jeder Spielzeit zumindest die erste Playoff-Runde erreicht haben, qualifizierten sich in der Saison 2001/02 erstmals für die Finale, unterlagen dort allerdings Acadie-Bathurst Titan in der Best-of-Seven-Serie mit 1:4 Siegen. In der Saison 2006/07 zogen die Eagles zum zweiten und bislang letzten Mal in das Finale der QMJHL ein, verloren dort nach Siegen über die St. John's Fog Devils (4:0) und Acadie-Bathurs Titan (4:1) den Foreurs de Val-d'Or knapp mit 3:4. In der Saison 2008/09 scheiterte Cape Breton nach einem Sweep gegen die Saint John Sea Dogs in der ersten Runde in Runde 2 mit 3:4 Siegen an den Remparts de Québec.

Gesperrte Nummern[Bearbeiten]

Die Nummer 29 von Marc-André Fleury, der im NHL Entry Draft 2003 als Gesamterster von den Pittsburgh Penguins ausgewählt wurde, wird seit dem 25. Januar 2008 von den Cape Breton Screaming Eagles nicht mehr vergeben.

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Ondřej Pavelec im Trikot der Eagles

Folgende Spieler, die für die Cape Breton Screaming Eagles aktiv waren, spielten im Laufe ihrer Karriere in der National Hockey League:

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 317 KanadaKanada Chris Culligan
Tore: 121 KanadaKanada Kévin Asselin
Assists: 197 KanadaKanada Chris Culligan
Punkte: 284 KanadaKanada Chris Culligan
Strafminuten: 1122 KanadaKanada Hunter Lahache

Weblinks[Bearbeiten]