Cape Cod Buccaneers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cape Cod Buccaneers
Gründung 1981
Auflösung 1982
Geschichte Cape Cod Buccaneers
1981 – 1982
Stadion Cape Cod Coliseum
Standort South Yarmouth, Massachusetts
Liga Atlantic Coast Hockey League
Besitzer Vincent K. McMahon

Die Cape Cod Buccaneers waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der Atlantic Coast Hockey League aus South Yarmouth, Massachusetts.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Cape Cod Buccaneers nahmen zur Saison 1981/82 als eines von sieben Gründungsmitgliedern den Spielbetrieb in der Atlantic Coast Hockey League auf. Das Team gehörte dem Unternehmer und Sportfunktionär Vincent K. McMahon, dem auch das Cape Cod Coliseum gehörte und der dort Wrestling-Veranstaltungen durchführen ließ. Als Trainer und General Manager des Teams wurde Jim Troy verpflichtet. Aus finanziellen Gründen war das Franchise gezwungen bereits im Laufe seiner Premierenspielzeit am 1. Februar 1982 vorzeitig den Spielbetrieb einzustellen.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1981–82 39 17 21 1 35 130 158 4., ACHL

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 38 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fred Ahern, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Burke, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jerry Curley, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Larry Meads
Tore: 17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jerry Curley, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark Fidler
Assists: 27 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fred Ahern
Punkte: 36 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fred Ahern
Strafminuten: 191 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Larry Meads

Weblinks[Bearbeiten]