Gorod Stoliz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Capital City (Moskau))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Komplex Gorod Stoliz
Basisdaten
Ort: Moskau, Russland
Bauzeit: 2005–2010
Status: Erbaut
Baustil: Postmoderne
Architekt: NBBJ
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Wohnungen
Technische Daten
Höhe: 302 & 257 m
Höhe bis zum Dach: 302 & 257 m
Rang (Höhe): 1. Platz (Moskau)
1. Platz (Russland)
2. Platz (Europa)
Etagen: 76 & 65
Baustoff: Tragwerk: Stahlbeton; Fassade: Glas, Aluminium

Gorod Stoliz (russisch Город Столиц, deutsch Stadt der Hauptstädte, engl. auch Capital City bzw. City of Capitals) bezeichnet zwei Wolkenkratzer in der russischen Hauptstadt Moskau. Die beiden Gebäude sind Teil des neuen Geschäftszentrums Moskau City.

Die Bauarbeiten wurden im Jahr 2005 begonnen. Das Richtfest der beiden Türme war Ende des Jahres 2009, vollständig beendet wurden die Arbeiten im Sommer 2010. Die beiden Türme heißen Moskwa und Sankt-Peterburg. Sie haben eine Höhe von 302 Metern und 257 Metern. Der erste Turm ist damit das dritthöchste Gebäude in Europa und hat den Nabereschnaja-Turm (268 Meter) in dieser Position abgelöst. Höher sind nur der Mercury City Tower ebenfalls in Moskau mit 338 Metern sowie The Shard in London mit knapp 310 Metern . Der Turm ist auch das erste Gebäude des Kontinents, das höher als 300 Meter ist. Mit einer Höhe von 257 Metern ist der zweite Turm immerhin noch das sechsthöchste der Stadt. Auf den 76 bzw. 65 Etagen der Wolkenkratzer sollen luxuriöse Appartements entstehen. Durch ihre Gestaltung, die wirkt als ob die Türme aus mehreren versetzt aufeinander gestapelten "Bauklötzchen" bestehen würden, sollen sie in der Skyline der Stadt besonders auffallen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Komplex Gorod Stoliz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

55.74721111111137.538866666667Koordinaten: 55° 44′ 50″ N, 37° 32′ 20″ O