Caproni Ca.73

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caproni Ca.73
Caproni Ca.73
Typ: Verkehrsflugzeug, Bomber
Entwurfsland: Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien
Hersteller: Caproni
Erstflug: 1924
Indienststellung: 1924

Die Caproni Ca.73 war ein italienisches Transportflugzeug und leichter Bomber.

Konstruktion[Bearbeiten]

Die Caproni Ca.73 war ein Anderthalbdecker und wurde 1924 von dem Ingenieur Rodolfo Verduzio konstruiert. Vorgesehen war der Einsatz als ziviles Transportflugzeug für bis zu zehn Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder. Die Maschine hatte ein Höhenleitwerk in Doppeldeckerform und einer Spannweite von 6,25 m. Als Motoren kamen zwei unverkleidete Isotta-Fraschini Asso-Motoren zum Einsatz. Die Motoren hatten eine Leistung von 500 PS (373 kW) und waren als Tandem an Streben zwischen den Tragflächen montiert. Die obere Tragfläche war kürzer (18 m Spannweite) und hatte keine Querruder.

Die Maschine wurde in der militärischen Version als Ersatz für die noch aus dem Ersten Weltkrieg stammenden Caproni Ca.36M entworfen.

Militärische Einsätze[Bearbeiten]

Die ersten Einsätze wurden ab 1926 in Nordafrika in den Kämpfen gegen Aufständische geflogen. Die Ca.73 wurde bis 1934 in den Staffeln der italienischen Nachtbomber eingesetzt.

Versionen[Bearbeiten]

Ca.73bis[Bearbeiten]

Eine Version war die Ca.73bis mit zwei Lorraine-Dietrich-Motoren mit 400 PS (298 kW). Diese war ein Bomber und grundsätzlich ähnlich. Die Bomberversion wurde auch mit den Asso-Motoren hergestellt und dann als Ca.73ter oder als Ca.82 bezeichnet. Hauptunterschied waren Schützenpositionen hinter den Tragflächen oben im Rumpf und im Bug. Die Bombenlast betrug maximal 900 kg. Die Treibstofftanks wurden erheblich vergrößert, was die maximale Flugdauer auf bis zu 6 Stunden erhöhte. Die Höchstgeschwindigkeit dieser Version betrug 195 km/h und das maximale Startgewicht 5.700 kg.

Ca.74[Bearbeiten]

Spätere Bezeichnung für die Ca.80

Ca.80[Bearbeiten]

Version mit zwei Bristol-Jupiter-Sternmotoren mit je 400 PS

Ca.80S[Bearbeiten]

Version der Ca.80 als Krankentransportflugzeug

Ca.88[Bearbeiten]

Unterversion der Ca.80 mit verändertem Rumpf

Ca.89[Bearbeiten]

Unterversion der Ca.80 mit einziehbarer Bauchkuppel

Militärische Nutzung[Bearbeiten]

Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten (Ca.73)
Besatzung 2
Passagiere 10
Länge 15,10 m
Spannweite 25 m
Höhe 5,60 m
Flügelfläche 143 m²
Leermasse 3400 kg
max. Startmasse 5390 kg
Reisegeschwindigkeit 180 km/h
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Dienstgipfelhöhe 4600 m
Reichweite 3 Stunden
Triebwerke 2 × Isotta-Fraschini Asso mit je 373 kW

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste von Flugzeugtypen

Literatur[Bearbeiten]

  • Aero. Marshall Cavendish International Ltd., London 1984, Heft 47.
  • Michael J. H. Taylor: Jane's Encyclopedia of Aviation. Studio Editions, London 1989, S. 232–33.
  • World Aircraft Information Files. File 891 Sheet 09, Bright Star Publishing, London.

Weblinks[Bearbeiten]