Carè Alto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carè Alto
Cima carè alto.jpg
Höhe 3465 m s.l.m.
Lage Trentino, Italien
Gebirge Adamello-Presanella-Gruppe
Koordinaten 46° 5′ 0″ N, 10° 37′ 0″ O46.08333333333310.6166666666673465Koordinaten: 46° 5′ 0″ N, 10° 37′ 0″ O
Carè Alto (Trentino-Südtirol)
Carè Alto
Erstbesteigung 5. August 1865 durch H. F. Montgomery und S. Taylor

Der (Monte) Carè Alto (3465 m s.l.m.) ist einer der vergletscherten Hauptgipfel der Adamello-Presanella-Gruppe in den italienischen Südalpen. Erstmals erstiegen wurde er 1865 durch H. F. Montgomery und S. Taylor.

Durch seine vorgeschobene Lage vor der Gesamtgruppe bildet er deren markanten südöstlichen Eckpfeiler. Während des Gebirgskrieges 1915–1918 stellte der Gipfel durch diese besondere strategisch bedeutsame Position einen wichtigen Punkt der österreichischen Front in der Adamello-Presanella-Gruppe dar. Die Grate des Berges wurden daher im Laufe des Krieges mit Stellungen, Feldwachen und Verbindungswegen versehen, für die Versorgung des durchgehend besetzten Gipfels wurde eine Feldseilbahn von Pinzolo bis zum höchsten Punkt errichtet.

Gängige Routen auf den Carè Alto führen über den Laresgletscher (am Gipfelaufbau II und Eis / Schnee bis 45°), den Ostgrat (kombiniert, III) und den Südgrat (bei guten Verhältnissen reiner Felsanstieg, Stellen III). Die Route über den sehr flachen Laresgletscher ist auch als Skitour mit Klettereinlage am Gipfel machbar.

Care Alto.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carè Alto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien