Car Wash – Der ausgeflippte Waschsalon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Car Wash – Der ausgeflippte Waschsalon
Originaltitel Car Wash
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1976
Länge 92 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Michael Schultz
Drehbuch Joel Schumacher
Produktion Gary Stromberg,
Art Linson
Musik Norman Whitfield
Kamera Frank Stanley
Schnitt Christopher Holmes
Besetzung

Car Wash ist eine US-amerikanische Musik-Komödie aus dem Jahr 1976.

Handlung[Bearbeiten]

Mr. B ist der Besitzer von Dee-Luxe-Carwash, der bekanntesten Autowaschanlage in Los Angeles. Dort muss er sich mit den skurrilsten Figuren der Stadt auseinandersetzen. Im täglichen Trubel versucht der Autowäscher T.C., bei einem Radioquiz Eintrittskarten für die angesagteste Disco zu ergattern, um seine große Liebe für sich zu gewinnen.

Kritik[Bearbeiten]

Lexikon des Internationalen Films: Die Handlung dient in erster Linie einer Aneinanderreihung seichter Gags überwiegend auf Klamottenniveau; zynische Witze und eine nervtötende Musikkulisse stehen dem Anliegen, soziale Probleme vermitteln zu wollen, im Wege. [1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Car Wash lief im Wettbewerb um die Goldene Palme in Cannes 1977. Regisseur Michael Schultz erhielt auf dem Festival den Technical Grand Prize. Norman Whitfield bekam die Auszeichnung für Best Music. Der frühere Motown-Produzent und Songwriter erhielt außerdem eine Nominierung für die Golden Globes für Best Original Song. Bei den Grammy' 1977 wurde er mit der Trophäe für Best Album of Original Score Written for a Motion Picture or Television Special ausgezeichnet.

Der von Whitfield geschrieben und produziert gleichnamige Titelsong Car Wash von Rose Royce wurde ein weltweiter Hit.

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.filmevonabisz.de/filmsuche.cfm?wert=22234&sucheNach=titel

Weblinks[Bearbeiten]