Cara-Beth Burnside

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cara-Beth Burnside, auch „CB“ genannt, (* 23. Juli 1971 in Orange, Kalifornien) ist ein Pionier auf dem Gebiet der weiblichen Profi-Skateboarder und Snowboarder. Sie ist eine der besten Sportlerinnen in diesen Sportarten. Sie war die erste Präsidentin der Action Sports Alliance.

Skateboarding[Bearbeiten]

Als Skateboarderin errang Burnside mehr als 16 Titel in Wettbewerben wie z.B. den X Games oder dem Slam City Jam. 2004 erhielt sie den Titel Vert Skater of the Year vom World Cup Skating-Komitee.

Snowboarding[Bearbeiten]

Als Snowboarderin, war sie im ersten U.S. Snowboard Team bei den Olympischen Spielen 1998 in Nagano, Japan vertreten und landete auf Platz 4.

Sie ist die einzige Frau, die jemals Goldmedaillen in beiden Disziplinen errang.

Weblinks[Bearbeiten]