Carbon/Silicon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carbon/Silicon

Carbon/Silicon ist die Band des ehemaligen The Clash-Gitarristen Mick Jones und des ehemaligen Generation X- und Sigue Sigue Sputnik-Bassisten Tony James. Beide hatten bereits 1975 für einige Monate gemeinsam in der Punkband London SS gespielt.

Die Band hat sich 2003 gegründet. Ihr erstes Lied, MPFree, behandelt das Thema Urheberrechte in Zusammenhang mit Internet und Musik und verdeutlicht die Philosophie der Band, die ihre Musik ausschließlich kostenlos über das Internet verbreitet. Auch die anderen Texte von Carbon/Silicon beschäftigen sich mit modernen Themen.

Die Band hat zahlreiche Auftritte absolviert und bereits 4 Alben veröffentlicht, von den die ersten drei ausschließlich auf ihrer Webseite per Download vertrieben wurden. Im Oktober 2007 erschien das vierte Album "The Last Post", das erstmals über übliche Vertriebswege veröffentlicht wird. Abgemischt wurde das selbstproduzierte Album von Bill Price, welcher auch der Ton-Ingenieur für das legendäre London Calling von The Clash war.

Diskografie[Bearbeiten]

Studio Alben[Bearbeiten]

  • 2006 - A.T.O.M.
  • 2006 - Western Front
  • 2007 - The Crackup Suite
  • 2007 - The Last Post

Demo EPs[Bearbeiten]

  • 2003 - Sample This, Peace
  • 2003 - Dope Factory Boogie
  • 2004 - The Grand Delusion
  • 2004 - The Homecoming

Weblinks[Bearbeiten]