Carbondale (Illinois)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carbondale
Carbondale.JPG
Lage in Illinois
Carbondale (Illinois)
Carbondale
Carbondale
Basisdaten
Gründung: 1852
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Illinois
County:

Jackson County

Koordinaten: 37° 44′ N, 89° 13′ W37.726388888889-89.220277777778126Koordinaten: 37° 44′ N, 89° 13′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 25.902 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 841 Einwohner je km²
Fläche: 31,3 km² (ca. 12 mi²)
davon 30,8 km² (ca. 12 mi²) Land
Höhe: 126 m
Postleitzahl: 62901
Vorwahl: +1 618
FIPS:

17-11163

GNIS-ID: 405578
Website: www.ci.carbondale.il.us
Bürgermeister: Joel Fritzler

Carbondale ist die größte Stadt (mit dem Status „City“) im Jackson County im Süden des US-amerikanischen Bundesstaates Illinois. Laut des United States Census 2010 hat Carbondale etwa 25.900 Einwohner [1]

Die Southern Illinois University Carbondale ist eine staatliche Universität in der Stadt. Sie wurde hier 1874 gegründet und hat hier ihren Haupt-Campus.

Geographie[Bearbeiten]

Carbondales geographische Koordinaten lauten 37° 44′ N, 89° 13′ W37.726388888889-89.220277777778 (37.726418, -89.220270). Die Stadt liegt im Einzugsgebiet des Big Muddy River, 126 m über dem Meeresspiegel, im Zentrum der Kohleabbaugebiete des südlichen Illinois. Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat die City eine Gesamtfläche von 31,4 km², wovon 30,8 km² auf Landflächen und 0,6 km² (= 2,06 %) auf Gewässer entfallen.

Im Stadtgebiet gibt es mehrere kleine Fließgewässer, unter anderem der Piles Fork im Osten und der Little Crab Orchard Creek im Westen des Stadtgebietes.

Verkehr[Bearbeiten]

Die Illinois State Route 13 führt als Main Street in Ost-West-Richtung durch Carbondale. Sie wird Downtown vom U.S. Highway 51 gekreuzt, der als Illinois Avenue von Süden nach Norden verläuft. Beide Straßen sind im Zentrum Einbahnstraßen, so dass Route 13 ostwärts über die Walnut Street und US-51 in südlicher Richtung über die University Avenue verlaufen. Alle weiteren Straßen sind County Roads, weiter untergeordnete und zum Teil unbefestigte Fahrwege oder innerstädtische Verbindungsstraßen.

Amtrak-Station in Carbondale

Parallel zum Highway 51 verläuft seit 1854 eine Eisenbahnlinie der früheren Illinois Central Railroad, die heute zur Canadian National Railway gehört. Diese Strecke wird auch von Amtrak genutzt. Dieser landesweit tätige Eisenbahndienstleister, verbindet Carbondale über drei Verbindungen täglich in beiden Richtungen mit Chicago. Eine weitere tägliche Zugverbindung führt nach Memphis und New Orleans. Amtrak-Zug 59, der südwärts fahrende City of New Orleans fährt von Carbondale nach Memphis, Jackson und New Orleans, in der Gegenrichtung Fährt Zug Nr. 58 über Centralia, Effingham, Mattoon, Champaign-Urbana, Kankakee, Homewood zur Chicago Union Station. Carbondale und Chicago werden außerdem durch die Zugpaare 390/391, Saluki, am Vormittag und 392/393, Illini, am Nachmittag verbunden. Beide Zugpaare enden bzw. beginnen in Carbondale.

Die Stadt liegt etwa 20 km entfernt vom Williamson County Regional Airport, von dem aus ein kommerzieller Anbieter viermal täglich eine Flugverbindung nach Saint Louis, Missouri. Der Southern Illinois Airport liegt direkt nordwestlich der Stadt und dient Privatfliegern, der Universität und dem örtlichen Krankenhaus.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1852 gegründet. Der Name geht auf den Vorschlag eines der Gründer zurück; Daniel H. Brush hatte angeregt, die Stadt Carbondale zu nennen, weil sie in einem Kohlerevier lag. Das Postamt wurde am 27. Februar 1854 in Betrieb genommen. 1869 wurde Carbondale als Village inkorporiert, vier Jahre später erhielt Carbondale eine neue Charta als City.[2]

National Register of Historic Places[Bearbeiten]

Das National Register of Historic Places verzeichnet für Carbondale:

Ref.-Nummer Name der Ressource Adresse Multiple Property Submission? Aufnahmedatum
06000012 R. Buckminster Fuller and Anne Hewlett Dome Home 407 S. Forest Ave. 09. Februar 2006
02000457 Illinois Central Railroad Passenger Depot 111 S. Illinois Ave 09. Mai 2002
85002839 Reef House 411 S. Poplar St. 14. November 1985
75000664 West Walnut Street Historic District grob begrenzt von W. Elm, S. Poplar, W. Main und S. Forest St. 02. Mai 1975
85003219 Woodlawn Cemetery 405 E. Main St. 19. Dezember 1985

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1880 2213
1890 2832 30 %
1900 3318 20 %
1910 5411 60 %
1920 6207 10 %
1930 7528 20 %
1940 8550 10 %
1950 10.921 30 %
1960 14.670 30 %
1970 22.816 60 %
1980 26.414 20 %
1990 27.033 2 %
2000 25.597 -5 %
2010 25.902 1 %

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Carbondale 25.902 Menschen in 11.035 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 841 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 11.035 Haushalten lebten statistisch je 2,02 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 62,4 Prozent Weißen, 25,6 Prozent Afroamerikanern, 0,4 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 5,7 Prozent Asiaten sowie 2,5 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 3,3 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 5,4 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

12,3 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 80,3 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 7,4 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 46,9 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 19.214 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 15.030 USD. 42,6 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[1]

Partnerstädte[Bearbeiten]

JapanJapan Tainai, Japan
China RepublikRepublik China Tainan, Taiwan
IndienIndien Shimla, Indien[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b American Fact Finder Abgerufen am 6. August 2012
  2. Edward Callary: Place names of Illinois. University of Illinois Press, Chicago 2009, ISBN 978-0-252-03356-8, S. XXX–YYY. (Carbondale in der Google-Buchsuche)
  3. Sister Cities Abgerufen am 6. August 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carbondale, Illinois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien