Cargoitalia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cargoitalia S.p.A.
Das Logo der Cargoitalia
Eine MD-11 der Cargoitalia
IATA-Code: 2G
ICAO-Code: CRG
Rufzeichen: CARGOITALIA
Gründung: 2003[1]
Betrieb eingestellt: 2011
Sitz: Mailand[2], ItalienItalien Italien
Heimatflughafen: Mailand-Malpensa
Unternehmensform: Società per Azioni[1]
Leitung: Alcide Leali (CEO)[1]
Flottenstärke: 3
Ziele: International
Cargoitalia S.p.A. hat den Betrieb 2011 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Cargoitalia S.p.A. war eine italienische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Mailand und Basis auf dem Flughafen Mailand-Malpensa. Der Verwaltungssitz befand sich in Lonate Pozzolo.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Cargoitalia wurde im Jahr 2003 gegründet und übernahm 2009 das Frachtfluggeschäft der aufgelösten Alitalia Cargo, jedoch ohne die Vermarktungsrechte der Frachtkapazitäten der Passagierflugzeuge der Alitalia, welche diese nach ihrer Restrukturierung behielt.[3] Der Flugbetrieb wurde nach einer Unterbrechung mit zunächst zwei McDonnell Douglas MD-11F wieder aufgenommen. Der Flugverkehr wurde zum 21. Dezember 2011 aufgrund Liquidation schließlich komplett eingestellt.

Ziele[Bearbeiten]

Cargoitalia führte Frachtflüge zu weltweiten Destinationen durch. Nach einem regelmäßigen Linienplan bedient wurden Verbindungen von Mailand über New York nach Chicago sowie von Mailand über Dubai nach Hongkong und jeweils auf gleicher Strecke zurück.[4]

Flotte[Bearbeiten]

Andere Lackierung der Cargoitalia

Mit Stand September 2011 bestand die Flotte der Cargoitalia aus drei Flugzeugen:[5]

Zudem wurde eine Absichtserklärung über den Kauf von fünf Airbus A330-200F sowie drei Optionen unterzeichnet.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cargoitalia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Cargoitalia S.p.A. - Snapshot. Business Week (www.businessweek.com), abgerufen am 27. Juli 2011 (englisch).
  2. a b Company Profile (Präsentation, pdf). Cargoitalia S.p.A. (www.cargoitalia.it), abgerufen am 27. Juli 2011 (englisch).
  3. Cargoitalia kauft Alitalia Cargo. In: Verkehrsrundschau (www.verkehrsrundschau.de). Springer Fachmedien, 18. Februar 2009, abgerufen am 27. Juli 2011.
  4. cargoitalia.it - Flights Schedule (englisch) abgerufen am 16. September 2011
  5. a b cargoitalia.it - Our Fleet (englisch) abgerufen am 16. September 2011