Carl Abel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den deutschen Linguisten Carl Abel; weitere gleichnamige Personen siehe Carl Abel (Begriffsklärung).

Carl Abel (* 25. November 1837 in Berlin; † 26. November 1906 in Wiesbaden) war ein deutscher Linguist.

Abel verfasste seine Linguistischen Essays im Jahre 1880. Im Rahmen der nach dem vierten Earl von Ilchester benannten Ilchester-Vortragsreihe des Taylor-Instituts für russische und osteuropäische Studien der Oxford University hielt er 1883 Vorträge über komparative Lexikographie. Weiterhin war er als Berlin-Korrespondent der Zeitschriften The Times und des Standard tätig.

Werke[Bearbeiten]

  • Über den Begriff der Liebe in einigen alten und neuen Sprachen (= Sammlung gemeinverständlicher wissenschaftlicher Vorträge. Serie VII, Heft 158/159). C. G. Lüderitz’sche Verlagsbuchhandlung Carl Habel, Berlin 1872.
  • Koptische Untersuchungen. Dümmler, Berlin 1876 (Digitalisat). Nachdruck: Sändig Reprint, Niederwalluf bei Wiesbaden 1970, ISBN 978-3-253-02245-6.
  • Slavic and Latin. Ilchester Lectures on comparative lexicography. Oxford University, Oxford 1883 (Digitalisat).
  • Über den Gegensinn der Urworte. Wilhelm Friedrich, Leipzig 1884 (Digitalisat).
  • Sprachwissenschaftliche Abhandlungen. Verlag von Wilhelm Friedrich, Leipzig 1885 (Digitalisat).
  • Einleitung in ein aegyptisch-semitisch-indoeuropaeisches Wurzelwörterbuch. Verlag von Wilhelm Friedrich, Leipzig 1886 (Digitalisat). Nachdruck: M. Sändig, Wiesbaden 1969.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jakob Guttmann: Rez. Carl Abel, Über den Begriff der Liebe in einigen alten u. neuen Sprachen. In: Monatszeitschrift für Geschichte und Wissenschaft des Judentums. Nr. 21. 1872, S. 558-566
  • Herbert Baynes: Review of: Linguistic Essays. by Carl Abel. Mind, Vol. 8, No. 30 (Apr., 1883), S. 291-295
  • Benjamin Eli Smith: The Century Cyclopedia of Names. S. 4. The Century Co., New York 1894. Internet Archive
  • Sigmund Freud: Über den Gegensinn der Urworte. Referat über die gleichnamige Broschüre von Karl Abel, Jahrbuch für psychoanalytische und psychopathologische Forschungen 2.1911

Weblinks[Bearbeiten]