Carl De Keyzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carl De Keyzer

Carl De Keyzer (* 27. Dezember 1958 in Kortrijk bei Gent, Belgien) ist ein belgischer Fotograf.[1]

Leben[Bearbeiten]

Carl De Keyzer ist als Bildjournalist tätig. Er war 1982 als Dozent für Fotografie an der Royal Academy of Fine Arts in Gent tätig. Seit 1994 ist er volles Mitglied der renommierten Bildagentur Magnum Photos. Seine Arbeiten sind in zahlreichen Sammlungen vertreten wie etwa dem ICP in New York und der FNAC in Paris. Auch als Werbefotograf ist de Keyzer erfolgreich. Er prägte mit seinem persönlichen Stil das fotografische Erscheinungsbild von Kampagnen für Coca Cola, Smart, Peugeot und Diesel.

Werk[Bearbeiten]

De Keyzers Arbeitsweise zeichnet sich durch den effektvollen Einsatz von Blitzlicht aus, der an die Lichtsetzung in den Gemälden flämischer Meister erinnert. Er inszeniert seine Bilder nicht, d. h. er stellt die Menschen in seinen Bildern nicht eigens auf, sondern akzentuiert seine Fotos durch den bewussten Lichteinsatz. Oft wirken seine Bilder gestellt, sind es aber nicht. Nach eigener Aussage würde er nicht einmal eine störende Cola-Dose von einem Tisch nehmen, sondern entweder das Bild mit der Dose machen oder gänzlich auf das Bild verzichten. Er hat sich diese Grenze des Nichteingreifens bewusst gesetzt, da sonst ständig die Gefahr bestehe, immer neue Kompromisse einzugehen, um eine Veränderung für ein Foto zu rechtfertigen.

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • Ausstellung von Carl De Keyzer bei FREELENS Galerie in Hamburg vom 2. September bis zum 21. Oktober 2011.[2]

Bücher[Bearbeiten]

  • 1984 Oogspanning
  • 1987 India
  • 1989 U.S.S.R. - 1989 - C.C.C.P.
  • 1989 Homo Sovieticus (Engl. Ausgabe von U.S.S.R.)
  • 1992 God, Inc.
  • 1996 East Of Eden
  • 1997 Tableaux D'Histoire (Edition CNP Paris)
  • 2003 EVROPA
  • 2003 Tableaux D'Histoire (Centro de Arte, Salamanca)
  • 2003 Zona.
  • 2013 EVROPA, im Band Jacques Delors: Mein Leben für Europa, Steidl/ifa, Göttingen, ISBN 978-3-86930-476-2.

Seine Arbeiten sind in zahlreichen Sammlungen vertreten, wie etwa dem International Center of Photography (ICP) in New York und den Galeries Photo-Fnac in Paris.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biographische Daten von Carl De Keyzer auf artmatch 4U
  2. Ausstellung von Carl De Keyzer bei FREELENS Galerie in Hamburg